Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

wieder einmal sehr schön beschrieben :-).

Hier geht es um BildWIRKUNG. Die "besonderen" Abbildungseigenschaften vieler Vintage-Objektive lassen sich nicht mathematisch/physikalisch messen. Es geht zum Beispiel weniger um Linien pro Millimeter als vielmehr um den Umgang mit Unschärfen oder Lichtern. Häufig sind es Nuancen, die eine enorme Wirkung beim Betrachten auslösen. Hierbei ist es wichtig, solch ein Foto mit etwas mehr Abstand zu betrachten als Bilder, die mit modernen Objektiven erstellt wurden. Dann kann ein ganz gewöhnliches Motiv plötzlich zu einem erstaunlichen Bilderlebnis werden – genau so, wie Du es oben beschreibst.

Liebe Grüße

Roland

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!