Acari

"Trombidium holosericeum (Nr. 1)"

EInes rote Samtmilbe, die sich auf den Weg über die Vogeltränke macht.

Warum? Wer weiß das schon...

Aber sie hat es tatsächlich geschafft. Mit den vorderen Beinen zieht sie am Wasserspiegel, mit den hinteren steht sie einfach nur auf dem Wasser.

Freihandaufnahme, natürliches Licht. Aufgenommen am 23.08.2022 um 08:13. Die Kamera habe ich mit dem Objekt unmittelbar an den Wasserspiegel gehalten (das Objektiv hat das Wasser sogar berührt), um eine schöne Perspektive und Spiegelung zu erhalten. Auch bei Kleintieren gilt: Auf Augenhöhe.

Kommentare

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß dich Kay,

was für ein tolles Bild. Das Licht auf der Milbe und die Spiegelung sind einfach großes Kino! Ich kenne die Samtmilben nur als rote Punkte die auf den Steinen rumwuseln. Hab mal nachgeschaut und die können doch unglaubliche 4mm groß werden. Kannst Du mir eine Schätzung über die Größe Deines Exemplares geben? Das würde mir bei der Einschätzung des Settings gut weiterhelfen.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Wolffslicht
Makronist

Hallo Kay,

ich bin total fasziniert von Deinem Bild. Es ist, auch weil man so etwas so selten zu sehen bekommt, viel interessanter als die Fotos von Giraffen und Löwen am Wasserloch! Die Welt im Kleinen, bekannt und doch wieder ganz anders. Klasse!

lg

wolffslicht

Profile picture for user KayHelenaWahdan
Makronist

Hallo Wolffslicht.

 

Vielen lieben Dank! :-D

Für mich ist das, was du beschreibst, ein Teil des Reizes an Makroaufnahmen. Fotos, die etwas in nah und still zeigen, was ansonsten unserer Aufmerksamkeit entgeht und daher besonders ist.

Und natürlich das Stille beobachten und warten vor dem auslösen.

Liebe Grüße

Kay

 

 

Profile picture for user Dirk
Makronist

Hallo Kay,

im zweiten Anlauf komme ich dazu etwas zu diesem Bild zu schreiben.

Zwei Dinge sprechen mich bei diesem Bild ganz besonders an.

Das Erste ist die räumliche Wirkung, welche augenscheinlich durch die Spiegelung der kleinen Milbe entsteht.

Das Zweite ist die Situation an sich. Oft hat man ja schon Bilder von Elefanten, Löwen oder sonst etwas an Wasserstellen gesehen. Doch das sich jedoch so ein kleines Milbchen auch ins Wasser stellt um zu trinken, ist für mich schon eine besondere Situation, welche mich irgendwie berührt hat.

Schön das Du zur Stelle warst und diesen Augenblick eingefangen hast.

Liebe Grüße

Dirk

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!