Einen guten Start ins Jahr 2022

Heute zeige ich Euch mein derzeit letztes Bild der "goldenen Serie". Wie zu Beginn erwähnt, änderte sich im Laufe des Projekts das Eine oder Andere an den Motiven.

An dieser Stelle ein dickes Danke an die Betreiber und die Moderatoren dieser Seite für die Möglichkeit erstellte Bilder hier präsentieren zu dürfen und fachkundige Meinungen und Tipps zu erhalten. Natürlich Danke ich auch allen Makronisten, welche sich meine Bilder in Ruhe angeschaut und Ihre Meinung und Tipps kund getan haben. Denn dadurch, so denke ich, hat sich die Qualität meiner Bilder verbessert.

Ich wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr. Viel Gesundheit, Glück, Freude und immer gutes Licht.

Das Bild wurde mit der Canon EOS 1300D und dem Oreston 1.8/50mm als 18-er Stack aufgenommen.

Blende: 1.8

Zeit: 1/50

ISO: 100

Liebe Grüße

Dirk 

Kommentare

Profile picture for user Rob
Makronist

Hallo Dirk,

sieht sehr interessant aus! Die Vorder- und Hintergründe bei deinen Arrangements sind klasse. Ruhig, friedlich aber nie langweilig. Spiegelungen einzubauen, ist natürlich auch ein spannender optischer Reiz. Bei diesem Bild finde ich den Kontrast zwischen blauem Eis und dem warmen, rötlichen Umfeld klasse. Hast du eine Teiltonung zusätzlich draufgelegt oder so belichtet?

2 Dinge würden mich noch interessieren: Wie würde es aussehen, wenn es horizontal gespiegelt wird und die linke Kante des Eiswürfels noch im Stack drin wäre.

Schöne Grüße

Rob

Profile picture for user Dirk
Makronist

Hallo Rob,

Vielen Dank fürs anschauen und für Dein Feedback.

Die Bilder sind alle in den frühen Morgenstunden entstanden. Es war noch dunkel respektive gerade im Dämmern begriffen. Das warme Umfeld der Bilder entsteht durch einen goldfarbenen Reflektor. Diesen beleuchte ich mit einer Videoleuchte. Dort stelle ich die Farbtemperatur auf 3200. Das verstärkt den warmen goldenen Farbton. Den Eisblock wiederum beleuchte ich mit einer kleinen LED-Taschenlampe. Diese hat so ein kaltes weiß-blaues Licht wie die ersten Autos mit Xenonlicht. Beim entwickeln hab ich den Eisblock noch maskiert und die Farbtemperatur etwas mehr in Richtung kalte Farben gezogen um dem Betrachter die Kälte des Eises zu übermitteln. Bei dem folgenden Bild ist die Sonne schon über den Horizont gestiegen. Damit ließ die Wirkung der kleinen Lampe nach. Das sieht man der Farbe des Eises. An diesem Tag war es auch so kalt, dass das Wasser um den Eisblock ebenfalls gefror. Dadurch entstanden die Strukturen am Fuße des Eisblocks.

Eis005 ©Dirk Becker-Hempel

Ich muss zugeben, dass das zuerst eingestellte Bild ganz oben, mein erster Versuch war. Dennoch wollte ich das Bild hier zeigen. Mir gefiel hier besonders die Transparenz des Eisblockes. Spätere Versuche waren in der Schärfe schon besser. Wie bei diesem Bild...

Eiszeit ©Dirk Becker-Hempel

Ich denke das ich das Projekt noch etwas weiter verfolge. Mich interessiert dabei auch welche Ergebnisse ich mit der Stack- Methode von Wolfgang erreiche. So ein-zwei Ideen ab ich noch. Mal schauen was da noch geht. ;-)

 

Liebe Grüße

Dirk

Profile picture for user Rob
Makronist

Hallo Dirk,

guten Start ins neue Jahr! Danke für deine Ergänzungen. Ich finde die verschiedenen Methoden, die in der Makrofotografie zum Tragen kommen (können) ja alle sehr spannend, auch wenn ich zu vielem nicht komme.

Mir gefallen deine letzten Bilder alle sehr gut. Vom Stil ist es halt schon eine Art "Serie", die man vielleicht nicht ewig erweitern kann, aber die offenbar noch zu Ende gespielt werden muss ;-). Das was man dabei lernt, kann man dann bei ganz anderen Bildideen oft wieder brauchen. So geht es mir mit dem "Experimenten".

Schöne Grüße

Rob

Profile picture for user SoWie

Hallo Dirk,

auch diese Aufnahme aus deiner Serie gefällt mir richtig gut. Schon diese Farben sind toll. Es strahlt eine besondere Wärme aus. Das Motiv hätte ich jetzt als gefrorenen Halm gesehen. Rob schreibt Eiswürfel, könnte auch sein. Feuer und Eis. 
Auch für dich ein schönes neues Jahr und allzeit gut Licht.

Liebe Grüße 

Sonja

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!