ISO 1600 Verschluss 1/100 Lydith 3.5

Nach intensiver Sensorreinigung

ISO 1600  Verschluss 100  Offenblende   mit Lydith 3.5 

Canon 5D

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Sigi,

mir fällt auf, dass Dir insbesondere die Wirkungsmechanismen der Bildaufteilung und Bildkomposition sowie die Schärfefestlegung immer noch schwer fallen. Welche Art der Hilfestellung würdest Du Dir wünschen beziehungsweise würde Dir hier auf Makrotreff helfen?

Lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user Sigi Weyrauch
Makronist

Hallo Roland,

ja da ist es wohl immer noch so, dass ich absolut von einer Ecke in die nächste springe, die Wirkungsmechanismen der Bildaufteilung, Bildkomposition und Schärfefestlegung einzuordnen, das habe ich den Eindruck passiert bei mir eher zufällig.

Im Grund suche nach der passenden Literatur, obwohl hier im Makrotreff genug Infos zu finden sind, mein allergrößtes Problem denke ich liegt darin, dass meine Wahrnehmung zu dem Thema sprich was find ich ansprechend und was nicht, sehr häufig genau eine gegenteilige zu dem ist was in den Kommentaren für gut befunden wird. Also wenn es z.B. deiner Meinung nach evt. passende Literatur auf die Makrofotografie bezogen gibt die auch leicht verständlich ist komme ich wieder mehr in die Spur zurück. Dann habe ich auch schon festgestellt, dass grad Themenbezogene Fotos besser hilfreich sind, z.B. Schärfe und Unschärfe um einfach in dieser Richtung ab und zu mal zu arbeiten dann ist es bestimmt leichter die Unterschiede rauszufinden.

Lieber Gruß

Sigi

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Sigi,

Du sprichst viele Punkte an, die ich nachvollziehen kann.

Ich glaube nicht, dass Dir irgendein Buch über die Makrofotografie weiterhelfen wird, denn hier bei Makrotreff bist Du nicht nur bereits mit umfangreichem allgemeinem Makrowissen konfrontiert worden, sondern Du hast auch eine Menge sehr individuelle Einschätzungen und Hilfestellungen speziell zu Deinen Fotos erhalten. Das kann kein Buch leisten, mag es auch noch so gut sein.

Du hast insbesondere in den Besprechungen Deiner Bilder in den vergangenen vielen Monaten alle Tips und Hilfestellungen bekommen, die von Relevanz sind, um Dich auf Deinem Weg der Makrofotografie weiter zu bringen. Diese vielen Besprechungen und Analysen sind alle noch da, können alle weiterhin von Dir eingesehen werden.

Und genau das schlage ich Dir vor zu machen. Nehme Dir bei diesem Durcharbeiten einen Punkt nach dem anderen vor, streng schrittweise. So kannst Du Dich Stück für Stück vorarbeiten, wie auf einer Leiter, die man Sprosse um Sprosse hinaufsteigt. Nehme erst die nächste Sprosse, wenn die vorherige Dich trägt, dass heißt, wenn Du einen bestimmten Punkt der Bildverbesserung vollständig verinnerlicht hast und beherrschst – wie zum Beispiel das Prinzip der Schärfeebene ("Frühstücksbrettchen") oder die Grundlagen der Bildaufteilung.

Auf diese Weise wirst Du Deine Makrofotografie am erfolgreichsten weiterentwickeln. Weitere Bildanalysen zu neuen Fotoeinstellungen werden sich immer wieder im Kreis drehen, wiederholen sich in ihren Aussagen. Das bringt Dich nicht weiter. Sinnvoller ist das Studium Deiner bisherigen Bildeinstellungen mit allen dort enthaltenen Hinweisen und Hilfestellungen. Nimm Dir diese Stück für Stück vor...

Lieber Gruß,

Roland

Profile picture for user Sigi Weyrauch
Makronist

Hallo Roland,

ja du hast Recht, ich werde mich nochmal von Anfang an mit dem ganzen Ablauf durchlesen, das ist die beste Wahl, so gehe ich mal für einige Zeit in den Hintergrund und auf Beobachtung, damit ich aus dem angesprochenen im Kreise drehen, wieder Ruhe reinbringe.

Vielen Dank für deinen Rat

lieber Gruß

Sigi

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!