Wanderung in Thüringen II

Viele, Viele Pilze konnten wir bei unserer Wanderung bewundern. Diese Gruppe Pilze "tummelte" sich, neben vielen anderen großen und kleinen Pilzen, auf einem umgestürzten Baumstamm.

Das Originalbild ist Nr. 1. Nr. 2+3 sind Versuche eine etwas künstlerische Note zu probieren.

Canon EOS 1300d und Fujinon 2.2/55mm

Blende: 2.2; Zeit: 1/50; ISO: 100

Liebe Grüße

Dirk

Kommentarbereich

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Dirk,

das ist ja mal ein spannendes Experiment.

Bei Bild 1 wird mein Blick magisch von den hellen Elementen oberhalb  und seitlich der Pilze  angezogen. Bei Bild 2 schaue ich zuerst auf das linke Pilzgrüppchen und danach wird mein Blick im Bogen nach hinten oben gezogen zu den anderen Pilzlingen.  Bei Bild 3 werde ich zuerst von den dunklen Bereichen angezogen. Ich war doch überrascht, wie mein Empfinden sich je nach Bild ändert. :-)

Ich persönlich würde bei den Bildern noch etwas die Helligkeit rausnehmen und vielleicht noch ein ganz klein wenig den Kontrast anheben, dann kommen die Strukturen noch besser zur Geltung. Aber vielleicht wolltest Du es ja genau so  wie oben zeichnen. Ist also nur ein Vorschlag meinerseits. ;-)

Hab einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user Dirk
Makronist

Hallo Gabi,

vielen Dank. :-) Diese Pilze habe ich durch das Moos am Baumstamm hindurch fotografiert. 

Ich fand das weiche Umfeld um die Pilze recht spannend und kam somit auf die gezeigte Idee.

Bei den den folgenden Bildern habe ich die Belichtung gesenkt und den Kontrast gehoben.

Des Weiteren hatte ich noch ein Bild in Blau kreiert. :-)

Kontrast und Belichtungsänderung1 ©Dirk Becker-Hempel

Kontrast und Belichtungsänderung2 ©Dirk Becker-Hempel

Kontrast und Belichtungsänderung3 ©Dirk Becker-Hempel

Blau ©Dirk Becker-Hempel

Liebe Grüße

Dirk

 

 

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Dirk,

besten Dank für Deine  nachträglichen Einstellungen. Also ich finde, dass die Pilze jetzt noch besse rauskommen. Ich hoffe Du auch! :-) Danke auch für`s Zeigen der blauen Version. Ich persönlich bin bei den grünen Bildern, kann mich aber nicht zwischen hell oder dunkel entscheiden. Muß ich ja auch nicht. Beide gefallen mir ja sehr gut. ;-)

Mit dem Hindurchfotografieren sprichst Du wieder einen spannenden Punkt an. Damit kann man gestalterisch die tollsten Sachen machen. Ich nutze diese Möglichkeit öfter wenn der Hintergrund mal nicht so viel zum Malen hergibt. Dann ist das eine Möglichkeit etwas Struktur hereinzuzaubern oder auch die Stengel verschwinden zu lassen. Selbstverständlich in Maßen und wohldosiert. Sonst hat das Motiv keine Chance mehr. :-) Du hast es hier nach meinem Geschmack prima gelöst.

Hab einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Gabi         

 

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!