vintage

Heute Morgen in Krokushausen... – Carl Zeiss Jena Biotar 1.5/7,5cm

Heute Morgen in Krokushausen; zwei Krokusse in Lauerstellung. Die Sonne ist aufgegangen. Die beiden Krokusse stehen noch im Schatten, während der Hintergrund bereits beschienen wird. Noch sind die Krokusblüten geschlossen. Doch sobald die Sonnenstrahlen sie erreichen, werden sie sich öffnen.

Das Bühnenbild ist spektakulärer als der Hauptdarsteller. Man könnte auch sagen: Hier wird der Nebendarsteller zum Hauptdarsteller :-).

Wollensak 3.8/152mm Raptar Telephoto – Neues aus Krokushausen...

Heute war ich vintage-mäßig unterwegs in Krokushausen, bewaffnet mit einem – keine Ahnung, wie altem, ich vermute mal so um die 70 bis 80 Jahre – 3.8/152mm Filmkamera-Tele von Wollensak. Nach dem doch eher ruhigen Bokeh, das in dieser Situation das Sigma 2.8/150mm Macro hinterlässt, geht hier die Musik schon etwas mehr ab. Das für Wollensak typische rauhere Bokeh bringt in das Bild fast schon eine gewisse Dramatik.

Cyclop 1.5/85mm – Krokusblätter unter Tüpfelfarn

Das Frühjahr startet durch! In meinem Garten schieben haufenweise Elfen-Krokusse (Crocus tommasinianus) ihre Laubblätter aus dem Boden, einige blühen bereits.

Nicht nur die Blüten, auch das Herausschieben der frischen, grünen Krokusblätter unmittelbar nach dem Winter ist ein tolles Ereignis – und äußerst fotogen! Im Foto oben wachsen die Krokusse unter dem wintergrünen Gemeinen Tüpfelfarn (Polypodium vulgare).

Haselkätzchen – Vorboten des Frühlings

Profile picture for user Roland
ADMIN

Während in unseren Breiten die meisten Pflanzen Winterruhe halten, bilden sich bei der Gemeinen Hasel (Coryllus avellana) die Blüten. Bereits in der ersten Winterhälfte schieben sich von weitem sichtbare, längliche Kätzchen aus den Zweigen – die männlichen Blüten. Die weiblichen Blüten sind deutlich kleiner und recht unscheinbar. Wenn sie blühen, ragt nur ihre rote Narbe ragt aus einer kleinen, geschlossenen Knospe hervor.