Neuen Kommentar hinzufügen

Profile picture for user Kerstin@Vintage
Makronist

Hallo Roland,

wie gut es doch ist, wieder einmal "drüberschauen" zu lassen! Ganz ehrlich: ich hatte vor lauter Beschäftigung mit der linken, oberen Ecke das Grundrauschen des Bildes ausgeblendet. 

Dein Kommentar war für mich Grund genug, noch einmal gründlich zu recherchieren.

Was ich dabei festgestellt habe: das Bild hat bereits ein Grundrauschen durch eine Unterbelichtung. Es war bereits später Nachmittag und die Dämmerung hatte schon eingesetzt. Trotzdem habe ich noch 1/3 Blende abgeblendet, da ich ins Gegenlicht fotografieren wollte. Das war vermutlich ein Fehler.

Ich habe die Bearbeitung noch einmal ganz von vorn begonnen und dabei gemerkt, dass bereits minimale Anhebungen der Mikrokontraste, Helligkeit und Detailschärfung zu einer Verstärkung  das Rauschens führen.

Ich hänge das Bild, das ich so wenig wie möglich bearbeitet habe, noch einmal an. 

Du wirst feststellen: in der entsprechenden Vergrößerung ist trotzdem das Rauschen zu sehen.

Mein Fazit: ein unterbelichtetes Bild hat schlechte Karten, wirklich einwandfrei entwickelt zu werden.

Sehe ich das richtig oder was würdest Du mir für diese Situation raten?

Ich wünsche einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße

Kerstin

 

 

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.