Neuen Kommentar hinzufügen

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair

MOD

Grüß Dich Stefan,

so, ich habe die Hochwasserschäden wieder so weit im Griff, dass ich wieder an was anderes denken kann. Gabi hat schon viel richtiges zum Bild geschrieben, eine Anmerkung meinerseits möchte ich aber noch einbringen. Das Bild ist förmlich zweigeteilt. die eine Seite wird von dem Blatt dominiert, die andere von dem vollständig aufgelösten Hintergrund. Man kann sich ein Bild wie eine Waage vorstellen, manche Bereiche wirken "schwerer", andere "leichter". Meist sind es Helligkeitsunterschiede, die in der "Schwere" unterschiedlich gewichtet sind. Aber auch Struktur / Negativraum führen zu solchem Empfinden. Als Folge davon hängen manche Bilder auf die schwere Seite. In der freien Natur ist es natürlich nicht immer einfach ein Bild in die Waage zu bekommen, es wächst halt wie es wächst. Ein paar Tricks gibt es aber dennoch, so kann man ein Blatt pflücken und in den Negativraum halten, das wirkt manchmal Wunder. 

Servus
Wolfgang

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.