Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Uwe,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort! Dadurch, dass Du uns so viele Infos zu Deiner Arbeitsweise gegeben hast (PS CS2, XnView etc.), konnten wir das Problem mit der Übernahme der EXIF-Daten einschätzen - und fanden den Fehler bei uns! Hier war noch was "unrund" infolge unseres "Updates" auf die neuen Makrotreff-Seiten. Das ist nun behoben - und Deine EXIF-Daten sind jetzt und in Zukunft sichtbar! Also: nochmals vielen Dank.

Nun zum Foto: Es ist völlig richtig, dass es ungünstig gewesen wäre, wenn Du das Foto größer skaliert hättest. Dabei geht zu viel Qualität verloren. Dies kann man (im Einzelfall) machen, aber es sollte nicht zum Standard-Repertoire der gegebenen Möglichkeiten gehören.
Für mich ist es absolut wichtig zu wissen, dass Du das Bild bereits so stark beschnitten hast. Denn damit fällt die Einschätzung hinsichtlich des Tiefenschärfengewinns beim Stacking völlig anders aus. Der Abbildungsmaßstab des ORIGINALS war also relativ klein, damit der Abstand zwischen Objektiv und Biene relativ groß. Da hättest Du die Tiefenschärfe, die Du oben durch das Stacking erreicht hast, auch bei einer Einzel-Aufnahme durch optimale Platzierung des Schärfepunktes bei Blende 9 bekommen können. Insofern hat Dir in diesem Fall das Stacking keine großen Vorteile gebracht.

Generell ist das Stacking natürlich eine interessante Methode, um ein Mehr an Tiefenschärfe zu erreichen, insbesondere in Verbindung mit dem Focus Bracketing seitens der Kamera! Versuche, beim Einsatz dieser Technik mit längerer Brennweite Deines Zoomobjektivs (ca. 110mm aufwärts) das Hauptmotiv (hier die Biene) von vornherein größer abzulichten. Dann wird der Vorteil des Tiefenschärfengewinns infolge Stacking deutlicher sichtbar.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!