Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Valentin
ADMIN

Hi Water Castle,

die Schärfe stelle ich ganz bequem über das Focus Peaking meiner Kamera ein. Das Foto ist Freihand entstanden. Lebende Tiere zu Stacken ist keine Sache für ein Stativ, bis das steht sind die Motive über alle Berge. Ich verfolge daher mein Motiv und warte dann auf einen Moment wo es innehält und versuche dann eine Reihe an Fotos zu machen.

Der Rand den Du ansprichst ist mir nicht weiter aufgefallen könnte evtl. vom reflektierten Blitzlicht kommen, das vom Hintergrund wieder auf den Käfer reflektierte. Kann aber durchaus auch ein Komprimierungsproblem sein.

Blende 18 ist hier wirklich etwas unglücklich und war keine Absicht. Hier kommt man gerade mit einer APSC-Kamera schon stark in den Bereich der Beugungsunschärfe. Trotzdem ist das Bild wirklich noch akzeptabel was das anbelangt, vermutlich da es durch das Stacking trotzdem einen hohen Schärfeeindruck vermittelt.

Ich habe vom gleichen Käfer auch eine Stackingreihe wo ich die Blende korrigiert hatte, im Vergleich sieht man deutlich, dass er dann noch einen guten Ticken schärfer rüberkommt:

Hier der Vergleich:

links f/18 rechts f/11

Rüsselkäfer-blende-18 Blende-11
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!