Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Erich,

man MUSS kein Trioplan 100 haben. Dieses Objektiv ist zwar interessant, aber es gibt zahlreiche andere Linsen, die auf ihre Art genauso interessant sind.

Wir sprechen hier von einer Art zu Fotografieren, die sich extrem unterschiedlich zeigen kann. Da kann es sein, dass Du unter bestimmten Situationen mit einem bestimmten Vintage-Objektiv Fotos machst, die flau sind, fad, ohne Ausdruck, schlicht uninteressant. Und plötzlich, wenn ein winziger Sonnenstrahl durch die Wolkendecke bricht, fängt die Musik an zu spielen. Das Licht, vielleicht tatsächlich nur dieser eine Lichtstrahl, fängt sich in einer Objektivlinse, dessen Vergütung nach vielen Jahrzehnten verdientermaßen den Geist aufgegeben hat, und beginnt, im Objektivtubus Tanko zu tanzen. Plötzlich zaubert das gleiche Objektiv, das vorher noch im Tiefschlaf erfolgreich den Makronisten geärgert, bestenfalls verunsichert hat, Flares auf den Sensor. Lichtkanten an Hauptmotivrändern glühen. Und schwupp, ist man mitten drin im Altglas-Zauber.

Ich will damit sagen, dass man nicht an einem oder wenigen Motiven die Charakteristik eines Vintage-Objektivs festmachen kann. Aber das wäre ja auch zu einfach. Schließlich wollen wir ja gefordert werden :-)!

Die beiden zusätzlich von Dir eingestellten Fotos sagen tatsächlich recht wenig aus. Erstens sind sie nur bedingt miteinander vergleichbar, weil sie nicht unter gleichen Bedingungen aufgenommen wurden. Ein wenig Infos liefert die untere linke Ecke des unteren Bildes. Hier zeigt sich, dass sich eigentlich nichts zeigt. Es liegt diejenige Situation vor, die ich oben beschrieben habe. Unter den bestehenden Gegebenheiten dieses Motivs lässt sich kein aussagekräftiger Vergleich des Orestor 100mm mit dem Sigma 105mm vornehmen. Unter anderen Voraussetzungen sähe das ganz anders aus. Das Sigma ist ein modernes Objektiv, dem die meisten Eigenheiten erfolgreich wegkorrigiert wurden – ganz im Gegensatz zum Orestor 2.8/100. Bei anderen Situationen wird sich das bestätigen.

Ich bin sicher, Du wirst mit sowohl dem Orestor 2.8/100mm, als auch mit dem Oreston 1.8/50mm, und natürlich auch mit dem leistungsstarken Sigma 2.8/105mm noch eine Menge Freude haben – je nachdem, welche Situation vorliegt.

Lieber Gruß,

Roland

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!