Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Sigi,

Gabis Vorschlag führt zu einer deutlich verbesserten Bildwirkung.

Allerdings wird nun ersichtlich, dass die Lage des Schärfepunkts bzw. die Ausdehnung der Schärfeebene nicht optimal ist. Die braunen Samen im vorderen Teil des Löwenzahn-Körbchens sollten scharf sein; sie sind dem Betrachter zugewandt.
Dennoch sollten die hinteren ebenfalls scharf sein – so, wie sie es jetzt schon sind. Denn dort befinden sich die anziehenden Kontrastkanten (hell-dunkle Kontrastlinien). Dafür reicht aber die Ausdehnung der Schärfeebene bei Offenblende nicht aus – die wir aber haben wollen, weil nur sie den individuellen Objektivcharakter voll zur Geltung bringt (Bokeh-Zeichnung).

Fazit: Diese "dreidimensionale Knolle" ist etwas zu dick, hat also etwas zu viel Tiefe, um befriedigend abgelichtet zu werden. Es können einfach nicht alle Kriterien zufriedenstellend umgesetzt werden, obwohl – und da hast Du schon Recht – sie ein schönes Motiv darstellt.

Lieber Gruß,

Roland

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!