Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Flora1958

Hallo Sigi,

danke für deine Anmerkungen. Genauso sehe ich das auch.

Ich kenne  das Poblem an den Schulen. Das geht gar nicht. Jedes Kind wird mittlerweile einzeln mit großem Auto gefahren und sogar bis in die Klasse begleitet! Also, erstens werden gesunde Kinder  normalerweise zur Freude aller mit 2 Beinen geboren, die sie bevorzugt zur Fortbewegung nutzen sollten. Und zweitens sind sie durchaus in der Lage sich zu Orientieren und ihre Klasse zu finden. Durch dieses Verhalten geht den Kindern einiges verloren. Die ganze Kommunikation auf dem Schulweg entfällt und naja, sie können dann auch nicht mal was Unerlaubtes unternehmen und sich austesten. :-)  Mein Sohn hat sich auf dem Heimweg gerne ab und zu  eine Cola gekauft und ein Päckchen Schnucke verdrückt. Meine Nachbarin hat ihn gesehen und zu mir  gesagt:" Brauchst nicht mehr kochen, der isst nix mehr". grins

Das mit dem Konsumdenken ändert sich. Da bin ich sicher. Der eine oder der andere hat inzwischen gemerkt, dass shoppen als Event langweilig ist und keine Befriedigung verschafft.Und die ganzen Demos von Schülern und Bürgern wegen Klimaschutz und Umwelt machen große Hoffnung!

Liebe Grüße

Gabi

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!