Artenfrage

(Stackversuch aus 8 Aufnahmen, kamerintern verrechnet)

Vielleicht kennt mich jemand von euch?

Ich bin recht klein und sitze gerne auf Gräsern. Flora hat mich am Gartenteich aufgestöbert, als ich gerade eine Pause eingelegt habe. Wer kennt mich und kann  mir einen Artennamen geben? Schließlich will ich im richtigen Ordner landen. :-)

 

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

das ist eine Netzwanze, auch Gitterwanze genannt (Tingidae).

Es handelt sich hierbei um eine Wanzen-Familie, es gibt also mehrere Arten innerhalb dieser Familie – bei uns etwa 60 Stück. Welche es genau ist, kann ich anhand dieses Fotos (Perspektive) nicht sagen.

Dass es sich um eine Wanze handelt, siehst Du am Saugrüssel. Der ist auf Deinem Foto sehr gut erkennbar. Sie nimmt gerade Flüssigkeit auf.

Übrigens: Ein mega heißes Wanzen-Teil! Die maschenartigen Musterungen geben auch fotomäßig richtig was her :-).

Liebe Grüße 

Roland

Profile picture for user Rob
Makronist

Hallo Gabi,

das ist ja mal eine attraktive Wanze! Die ist mir bisher nicht untergekommen und wie ich gerade gelesen habe leben diese Tiere eher versteckt und unauffällig und sind zudem mit 2-5mm recht klein. Toll, dass du sie entdeckt hast und toll, dass Roland gleich Bescheid weis und wir wieder etwas lernen konnten.

Die Musterung schaut (z.B. im Gegenlicht) bestimmt sehr interessant aus. Vielleicht trifft du sie ja nochmal und kannst dann einen größeren ABM einsetzen.

Liebe Grüße

Rob

 

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Rob,

ich habe sie inzwischen dank Rolands Hilfe im Buch finden können. Diese Wanzen-Familie ist total interessant. Die Gitterstruktur  und die Rand-Erhebungen in den Flügeln und auf dem Rücken wirken auf mich irgendwie urzeitlich. Es könnte sich bei meiner Wanze um Kalama tricornis  oder Dictyonota strichnocera handeln. Genau kann ich es jedoch nicht sagen, da ich leider keine Aufnahme der Draufsicht angefertigt habe und meine Aufnahme nicht mehr Genauigkeit hergibt.   Sie sind mit 2-5 mm schon sehr klein. Daher wäre, wie du schon richtig schreibst, ein größerer ABM sinnvoll. Zur Not müssen wir Uli mit ins Boot holen ,um ein Mikromakro davon anzufertigen. ;-)

Liebe Grüße

Gabi

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!