Tristesse

Passend zum Lock-Down ein Foto mit Dezember-Blues-Stimmung (Voigtländer Color Ultron 50/1.8)

Grüße Klaus

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Klaus,

ein tolles Foto, das die düstere Herbststimmung, die Tonung des Vergehens, sehr gut rüberbringt.

Das eingesetzte Ultron 1.8/50mm von Voigtländer "malt" eher dezent, kann dafür aber sehr scharf. Diese Kombi ist klassisch und recht häufig zu finden :-).

Aber diese tolle Schärfe verpflichtet den Fotografen ein wenig (Du merkst, ich pendele mich langsam auf ein hohes Jammer-Niveau ein – grins). Das Blatt verfügt mit seinen gezackten Kanten über starke Kontrastlinien. Hierzu gehört mit großer Relevanz (auch) die Blattspitze. Und die biegt sich nach hinten, liegt deshalb außerhalb der Schärfeebene – und ist unscharf.

"Ja, aber dafür sind natürlich die langen Kanten oben und unten scharf! Und beides geht nun mal nicht. Wenn die Spitze scharf wäre, wären beide Längskanten unscharf!"

→ Das ist es wahrscheinlich, was nun in vielen Köpfen vorgeht. Und es trifft natürlich zu.

Trotzdem, die auf den Betrachterblick magnetisch wirkende Spitze ist unscharf!

Saublöd, weiß ich, und ich weiß auch, dass ich mich im Moment richtig unbeliebt mache. Aber ich möchte Dich für diesen Blick sensibilisieren. Sollte es Dir irgendwann gelingen, ein Blatt zu finden, das so wenig gebogen ist – anders herum formuliert so gerade ist –, dass sowohl die Blattspitze als auch die beiden Längsseiten in der schmalen Schärfeebene liegen, ist es ein Top-Foto.

Denn: Die Stimmung ist umwerfend! Und das ist ein sehr gewichtiger Aspekt bei einem Foto!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Profile picture for user Klausw52
Makronist

Vielen Dank, Roland, für Deine ausführliche Expertise! Und nein, Du machst Dich nicht unbeliebt und es nervt mich auch nicht. Im Gegenteil, ich weiß, daß Du ein Perfektionist bist und bin für Optimierungshinweise generell immer offen. Und eines muß man ja auch mal sagen: Wo Du recht hast, hast Du recht!🙂

Aber bei dem Voigtländer Ultron bin ich noch nicht so sicher, ob das nur dezent malt. Dieses Objektiv bekomme ich zu Weihnachten geschenkt und habe es meiner Frau, mit der Beteuerung, daß ich es dringend mal testen müsse, für eine Stunde aus dem Kreuz geleiert. Also bei Sonne habe ich es noch nicht probiert und muss mal abwarten, wie sich der Hintergrund mit viel Licht entwickelt.

Liebe Grüße

Klaus

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Klaus,

"dezent" malen heißt keinesfalls "schlecht" malen. Es gibt "Dezent-Maler-Objektive" oberster Güte. Das Ultron gehört dazu. Es ist ein ganz feines Objektiv. Seine Abbildungscharakteristik ist dadurch nicht vergleichbar mit einer derben Bokeh-Schleuder. Es gibt Vintage-Objektive, die brauchst Du nur neben die Kamera zu legen, da malen die bereits ein krass-heftiges Bokeh :-). So eins ist das Ultron nicht...

Liebe Grüße 

Roland

Profile picture for user IngaEdel
Makronist

Interessant, was Dein Ultron kann. Meines hat den Hintergrund bisher immer sehr weich gezeichnet. Allerdings hatte ich es tatsächlich auch meist an trüben Tagen im Einsatz.Vielleicht sollte ich es ab dem Frühjahr mal wieder ausführen.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!