Scheckenfalter | MAKROTREFF

Scheckenfalter

Scheckenfalter bei der Nahrungssuche

Kommentare

Hallo Flora1958,

Dein Falter-Foto weist ein sehr schönes Licht auf - ich vermute mal heller, bedeckter Himmel mit leicht durchschimmernder Sonne. Wenn Du nachträglich den Falter (mittlere Töne) etwas aufhellst, wird das Bild noch besser.

Insbesondere zwei Dinge fallen auf:

Position des Falters:

Der Falter sitzt nicht exakt quer zur optischen Achse. Dies hat zwei Folgen:

  • Er schaut leicht nach hinten rechts von der Kamera weg;
  • Er ist an beiden Enden nicht ganz scharf. Die liegt etwa in der Mitte der Flügel. Damit liegt der Kopf knapp hinter, der hintere Flügelrand knapp davor - leider mit dem Ergebnis, dass eben beide nicht ganz scharf sind.
    Bei Schmetterlingsaufnahmen mit Faltern mit hochgestellten Flügeln sollte man immer besonders darauf achten, dass sie exakt quer zur optischen Achse sitzen. Meist ist das nicht oder nur schwierig exakt durch den Sucher feststellbar. Hier liefert ein Blick über der Kamera, entlang der optischen Achse in Richtung Falter, meist Aufschluss über Fehlhaltungen, die dann korrigiert werden können.

Bildaufteilung:

Links ist der Falter sehr nah am Bildrand. Das wirkt ein bisschen so, als hätte er noch so gerade auf´s Bild gepasst. Das gesamte Bild wird harmonischer, wenn hier noch etwas mehr "Rahmen" um das Hauptmotiv (Falter) ist.


Ansonsten hinsichtlich Blende, Zeit, ISO etc. alles richtig gemacht!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!