Hufeisenklee-Gelbling

War letztes Wochenende mal wieder im Oberpfälzer Jura-Trockenrasen bei Kallmünz. Für mich als Farb-Junkie gibt es hier genau die richtigen Kombinationen! (Bilder sind allerdings schon älter). 

Wo sieht man sonst schon einen Hufeisenklee-Gelbling (Colias alfacariensis) auf einer Karthäusernelke (Dianthus carthusianorum).

Der Gelbling ist ziemlich scheu und auch schon am frühen Morgen sehr aktiv, deshalb hatte ich das Tele im Einsatz.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!