Moossporenkapseln

Habe mich am Samstag mal an Moossporenkapseln versucht. War sehr schwierig den Schärfepunkt zu legen, da ich bei der Objektgröße den Helikoid maximal ausgefahren hatte. Auszug ca, 30 mm. Beide Aufnahmen ohne Stativ aber auf Bohnensack abgestützt. Ziemlich an LR-Reglern gezogen, da das Licht im Wald nicht besonders viel hergab. Für Hinweise wie man das bei solch kleinen Objekten mit Vintageobis besser machen kann bin ich sehr dankbar.

Beste Grüße 

Manfred

Kommentare

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
Makronist

Hallo Manfred,

dass die Schärfe machbar ist zeigt Dein 2. Bild. Um den Punkt bei solch kleinen Motiven zu treffen benutze ich ein Handy am Kabel und den DSLR Controller. Der gibt dann auch noch den Fernauslöser. Am Handybildschirm kann man gut vergrößern und damit die Schärfe genau legen.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Manfred S.
Makronist

Hallo Wolfgang,

das mit dem Handy und DSLR-Controller werde ich mal an meiner 7 D II ausprobieren. Mal sehn ob mein Stativ und ich  Freunde werden können :-). Das 2. Bild ist übrigens mit dem Lydith 3,5 /35 mm aufgenommen, daher wahrscheinlich auch die bessere Schärfe.  Hab ich vergessen einzutragen :-((. Beide Bilder sind ca. 10 % beschnitten.

Liebe Grüße

Manfred

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!