Versteckt im tiefen Gras

Doch mit der kleinen TG5 kam ich ausreichend nah heran, das Licht war ausreichend, s.d. sich das Rauschen in Grenzen hält.

Uwe

Kommentare

Profile picture for user Mainecoon

Hallo Uwe,

hast du vielleicht noch so viel Spielraum beim Foto, dass du den Kleinen etwas mehr nach oben und nach links setzen könntest? Etwa so viel, dass der Halm, auf dem das hintere Hinterbein ruht, genau rechts oben im Eck ausläuft? So sitzt er arg mittig, doch dass er der Mittelpunkt der Szene ist, ergibt sich ja z.B. auch schon aus dem in diesem Fall recht günstig liegenden Halmen im Hintergrund, die alle irgendwie auf ihn zulaufen.

Mich würde deine Meinung interessieren!

Mainecoon

Profile picture for user UHU1956
Makronist

Hallo Mainecoon,

das Foto ist unbeschnitten. Die TG hat nur 12 Mio Pixel, da bleibt wenig Spielraum. Der AF war mittig eingestellt. Die Position des AF lässt sich nur sehr umständlich ändern und da habe ich so ausgelöst. Der Grashüpfer war mir zuvor schon einmal entwischt.

Weiter war das Gras sehr dicht und hüfthoch, mit meiner Canon und einem Stativ hatte ich keine Chance. 

 

Uwe

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!