Blütenblätter - weiß in weiß

Heute möchte ich noch einmal auf das Thema"Farbton -in-Farbton zurückkommen. Hatte schon eine Aufnahme mit gelb-in-gelb eingestellt. Heute ist es "weiß-in-weiß". hier gibt es bestimmt Hinweise und  auch Einiges/Vieles an meiner Aufnahme zu verbessern.

Dankbar für Kommentare.

Gruß. margrit

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo margrit,

das erste, was mir auffällt, wenn ich das Foto der weißen (Krokus-)Blüten sehen, ist, dass sowohl die Hauptmotivblüte als auch die Hintergrundblüte angeschnitten sind. Wir hatten dieses Thema schon häufig hier bei Makrotreff: Man kann ein Hauptmotiv anschneiden, aber dann sollte es so deutlich und bildwirksam von Vorteil sein, dass eindeutig zu sehen ist, dass es kein Versehen sondern Absicht war. So knappe Blütenblatt-Anschnitte wie oben im Bild wirken eher wie unbeabsichtigt. Oft sieht man so etwas beim Fotografieren selbst, also beim Blick durch den Sucher nicht so gut. Aber spätestens nachher beim Betrachten des Fotos auf dem Computer-Monitor fällt es auf. Dann wäre es weiterführend, das Foto zu wiederholen, diesmal mit einem etwas größeren Ausschnitt. 

Auf die anderen Punkte gehe ich hier erst mal nicht ein, weil ich in diesem Falle tatsächlich zwei Stunden schreiben müsste – teilweise über weitere Punkte, die bereits Thema waren.

Liebe magrit, ich habe ein bisschen das Gefühl, dass Du "Gefahr" läufst, Dich ein wenig zu verzetteln. Du stellst ein Foto nach dem anderen ein und sprichst so gut wie jedes Mal ein neues Thema an, präsentierst so gut wie jedes Mal eine neue Herausforderung für Dich. Das ist zu viel. Zu viel für Dich, um Dich Schritt für Schritt weiterzuentwickeln, zu viel für mich bzw. für uns hier bei Makrotreff, um auf diese immer wieder neuen Herausforderungen ausführlich und damit auch sinnvoll und gewinnbringend für Dich und andere Leser zu antworten. Du hast gerade Deine Kamera und das Objektiv gewechselt – und zwar sehr erfolgreich. Nun ist es, denke ich, besser, etwas langsamer voran zu gehen, Dich erst einmal Schritt für Schritt mit der Kamera vertraut zu machen. Ich hoffe, Du verstehst das und nimmst mir meine offenen Worte nicht übel. Gerne begleiten wir Dich weiter bei Deinem tollen fotografischen Weg, aber tatsächlich motivierter mit etwas weniger Pressing...

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user margrit
Makronist

Hallo Roland, danke für deinen Kommentar. Du hast recht, ich war wohl etwas ZU emsig. Gelobe Besserung!

Gruß. margrit

Übrigens, von Übelnehmen kann keine Rede sein. Ein klares Wort ist eben manchmal gerechtfertigt und sollte auch ausgesprochen werden. 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!