Werkstatt-VINTAGE-Makrofoto

Erneute Versuche mit Cine Raptar

Guten Abend Allerseits,

Dank Gabi haben ich es nun hinbekommen, aus der Weitwinklichkeit des Wollensak Cine Raptar 1.9f/25mm, mit Hilfe eines ca. 2 mm starken Dichtungsringes aus Presspappe (wird im Sanitärbereich verwendet ;)) ein Normalobjektiv zu bekommen. Natürlich kann man auch einen 10 mm Zwischenring benutzen, klappt aber nicht überall. Ich werde mal ein solches Foto in den Showroom stellen.

Buschwindröschen

Hallo nochmal,

gestern fand ich meine ersten Buschwindröschen in einem Klosterpark in Mittelsachsen. An der Stammbasis eines alten großen Baumes wuchsen sie in einer großen tiefen Furche. Sie quollen quasi wie ein kleiner Wasserfall daraus. Daher habe ich recht viel mit auf's Bild genommen. So kommen auch die Strukturen, die das Fujinon zaubert, gut zur Geltung. Weiß nicht ob's gefällt.

Liebe Grüße, Jana

Krokusse die ...te

Hallo in die Runde, gestern Abend kamen wir aus dem hohen Norden :-) nach Hause und mein Blick fiel heute Morgen in den Garten. Die Krokusse entdeckte ich mit dem Helios 40-2 1,5/85. Die Perspektive habe ich gewählt, weil ich einerseits die Nähe zu den Krokussen gesucht habe und andererseits noch Raum für die Maleigenschaften des Obi haben wollte. Außerdem habe ich eine gewisse Portion Dramatik unterbringen wollen. Ist mir das gelungen? Morgen sind die Krokusse wohl noch "da" und das Wetter spielt bei uns auch noch mit.

Haselbild

Hallo Makronisten, ehrlich gesagt, meide ich das Aufnehmen der Haselwürstchen, denn ich finde es sooo schwer. Und bisher war ich noch nie wirklich zufrieden mit meinen Aufnahmen. Wenn ich mich aber nicht heran traue, wird es nie was.... und aus Fehlern lernt man....so sagt der Volksmund ;))  

Nun also meine heutige Aufnahme mit dem Olympus 55mm, 1.2. : ich hatte das Glück, drei der langen Kerlchen einigermaßen in die Schärfeebene zu bringen, und gewindet hatte es auch nicht, aber ob ich es anders hätte ansetzen sollen ??

Was kann/sollte ich ändern....

Zwergiris

Ich habe es probiert. Und ich mochte gar nicht wieder aufhören, so viel Spaß machte es. Eine alte Rolleikamera mit einem 50mm Objektiv, welche mindestens 50 Jahre im Keller ruhten, weckten meine Neugier. Ein befreundeter Fotograf hatte einen passenden Umkehrring für mich, auch wenn er den Kopf schüttelte über diesen Unsinn, den ich seiner Meinung nach damit vorhatte. Der Garten bot  heute reichlich Blüten zum ausprobieren. Zuerst fotografierte ich ein paar Krokusse, so herrlich farbenfroh. Dann entdeckte ich die erste Zwergiris.

Neuaustrieb Hortensie

Hallo Allerseits,

mittlerweile sind die Hortensien voll mit dem Neuaustrieb beschäftigt. Kommende Woche soll es leider wieder Frost geben und es kommt so, wie in den letzten Jahren auch, dass die Triebe alle erfrieren werden. 

Gesehen durch das Domiplan 50 2.8 bei Offenblende.

Nun zu meiner Frage:

Empfindet ihr den dunklen Zweig als störend oder eher als schmückend?

Bin auf Eure Meinung gespannt.

Viele Grüße Markus