Auf der Wilden Möhre ist der Teufel los

Hallo Allerseits,

was es so alles gibt in der Natur. Durch die Makrofotografie lernt man das Auge zu schulen, gerade auch für die kleinen Dinge, und man schaut, wo die nächsten Motive lauern......

.....gleich da bei den Steinen, wo die Aufnahme von meinem wunderschönen Model namens Tagpfauenauge entstand, das von Roland sogar in die Top Makrofotos eingestellt wurde (dafür, und für das Einstellen vom Auge vom "Landkärtchen", bei den Top Makrofotos, herzlichen Dank an Roland), stehen so hohe Stengel mit weißen flachgewölbten Dolden oben darauf,  "DIE WILDE MÖHRE" (Daucus carota).

Na was soll ich sagen, heute war es doch überwiegend stark bewölkt und regnerisch bei uns in Nordhessen, aber auf der wilden Möhre ging der Punk ab! Da wurde geliebt (Kopuliert) bis Teufel komm raus, und das nicht nur bei einem Päärchen, da hielten sich etliche auf den Pflanzen auf, und manchmal wollte da noch ein Dritter mitmachen, aber wie in Bild 2 zu sehen, hatte er keine Chance und musste dahinziehen, in der Unschärfe versinken und schauen ob noch andere Partnerinnen zu begatten waren. Es handelt sich bei diesen kopulafreudigen Käfern um "Rote- oder rotgelbe Weichkäfer" (Rhagonycha fulva).

In diesem Sinne, Gut Licht, und Augen auf

Erich
 

 

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!