Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Makrotage

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE MAKROTAGE

Stand 01/2018

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen im Rahmen der Teilnahme an den Makrotagen, die über Makrotreff, Betreiber Valentin Gutekunst und Roland Günter (im weiteren Textverlauf "Anbieter" genannt), und dem Kunden geschlossen werden.

1. Teilnahmegebühren

Die Gebühren für unsere Makrotage gelten grundsätzlich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Die jeweils aktuellen Teilnahmegebühren und Termine entnehmen Sie bitte der jeweiligen Makrotagebeschreibung auf unserer Website.

Eventueller Mittags- und Abendtisch ist, wenn nicht anders erwähnt, vom Teilnehmer selbst zu zahlen.

2. Anmeldung und Vertragsabschluss

Sobald der Anbieter die Anmeldung des Kunden zu den Makrotagen erhalten hat, erhält der Kunde zunächst eine unverbindliche Eingangsbestätigung der Anmeldung. Dies stellt noch nicht automatisch die Annahme der Anmeldung zu den Makrotagen dar. Der Bestellvorgang des Anbieters funktioniert wie folgt:

Der Kunde kann sich über den Anmeldebutton anmelden. Mit dem Ausfüllen und Abschicken der Anmeldung über die im Verlauf der Anmeldeprozedur erscheinenden Formulare gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zur Buchung der Leistung ab („Anmeldung“). Vor Abschicken der Anmeldung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Ankreuzen der Checkbox „Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiere sie.“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Anmeldung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Anmeldung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags zur Teilnahme an den Makrotagen dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Anbieter zustande („Teilnahmebestätigung“), die mit einer gesonderten E-Mail versandt wird.

3. Fälligkeit und Zahlung

Die Teilnahmegebühren für die Makrotage müssen bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung mit Namensnennung und ggf. Rechnungsnummer im Verwendungszweck, auf das angegebene Konto eingezahlt werden. Eine Rechnung erhalten Sie dann mit der Anmeldebestätigung.

4. Stornierung durch Kursteilnehmer

Bereits geleistete Rechnungsbeiträge werden bei Stornierung entsprechend der nachstehenden Gebührenregelung erstattet. Wenn der Stornierende selbst keinen Nachfolger für seinen gebuchten Platz benennen kann, beträgt ab 3 Wochen vor Beginn der Makrotage die Gebühr 20 % des Gesamtpreises, bei Stornierung ab 2 Wochen vor Beginn der Makrotage 50 % und bei Stornierungen ab 1 Woche vor Beginn der Makrotage 70 %. Bei Stornierung ab 3 Tage vor Beginn der Makrotage erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühren mehr. Stornierungen müssen schriftlich per E-Mail erfolgen.

5. Rücktritt durch den Anbieter

Wir halten uns vor das Programm und den Ablauf der Makrotage kurzfristig noch zu ändern (Zum Beispiel bei schlechtem Wetter, Dozent wird krank etc.).

Bei Nichterreichen der angegebenen Mindestteilnehmerzahl, Krankheit des Makrotage-Leiters aus wichtigem Grund oder sonstigen für die Durchführung der Makrotage wesentlichen Änderungen, die der Veranstalter nicht zu verantworten oder auf die er keinen Einfluss hat (z.B. Wetter, Streik und höhere Gewalt), behält sich der Anbieter vor, die Makrotage kurzfristig abzusagen. Der bereits entrichtete Teilnahmebetrag wird dann umgehend erstattet.

6. Haftungsausschluss

Die Teilnahme an den Makrotagen erfolgt auf eigenes Risiko. Für Personen- und Sachschäden wird jegliche Haftung bei etwaigem fahrlässigen Verhalten ausgeschlossen. Bei Unfällen während der An- und Abreise und während der Veranstaltung haftet der Teilnehmer selbst.

7. Haftung von Teilnehmern für Geräte

Sofern Teilnehmern Fotoapparate, Objektive und Fotozubehör vom Anbieter zur Verfügung gestellt werden, haften diese auch bei leichter Fahrlässigkeit für Schäden an diesen Geräten.

8. Urheberrechte

Werden bei den Makrotagen vom Anbieter Arbeitsunterlagen herausgegeben, sind diese urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne Einwilligung des Anbieters vervielfältigt oder in irgendeiner Weise veröffentlicht werden. Sie sind ausschließlich für den Privatgebrauch des Teilnehmers bestimmt und dürfen auch nur in diesem Rahmen eingesetzt werden.

9. Verwertungs- und Nutzungsrecht

Von Teilnehmern während der Makrotage erstellte Fotos von teilnehmenden Menschen, also vom Anbieter sowie anderen Teilnehmern, dürfen nicht für kommerzielle Zwecke genutzt werden. Hier sind insbesondere das Recht am eigenen Bild, Urheberrechte, Markenrechte und Persönlichkeitsrechte zu berücksichtigen. Für den Erwerb von Nutzungsrechten ist im Einzelfall mit dem Künstler, dem Leiter der Makrotage, dem Urheberrechtsinhaber oder sonstigen Rechteinhabern eine gesonderte Absprache zu treffen. Es besteht kein Anspruch auf Einräumen von Nutzungsrechten, die über die Nutzung im Rahmen der Makrotage hinausgehen. Die Makrotage werden in der Regel im Rahmen einer Review auf der Website des Anbieters veröffentlicht, um stattgefundene Makrotage nachträglich zu dokumentieren. Sollte ein Makrotageteilnehmer im Rahmen dieser Veröffentlichung nicht abgebildet werden dürfen, so bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.

10. Gerichtsstand


Der Gerichtsstand ist Stuttgart oder Würzburg.

11. Schlussbestimmungen


Sollten eine oder mehrere der Bestimmungen der allgemeinen Geschäftbedingungen ungültig sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!