Buchvorstellung: Schmetterlinge - Die Tagfalter Deutschlands

Nur selten stößt man auf Bücher, die man unbedingt weiterempfehlen möchte. Der Ulmer Naturführer „Schmetterlinge – Die Tagfalter Deutschlands“ ist eines davon, zumindest für all diejenigen, die ebenfalls so Schmetterlingsverrückt sind, wie ich es bin.

Das Buch liefert zunächst eine gelungene Einführung in die Lebensweise der Schmetterlinge und gibt eine kurze Übersicht über die Ergebnisse des nun seit über 10 Jahren durchgeführten Tagfaltermonitoring. Bei diesem Monitoring kann jeder mitmachen, indem man die Vorkommen von Schmetterlingen an die entsprechenden Stellen meldet.

Mehr dazu unter www.tagfaltermonitoring.de

Der Hauptinhalt des Buches sind die Porträts aller heimischen außeralpinen Tagfalter. Man erfährt etwas über die Merkmale, den Lebensraum und die Gefährdung der Falter. Zudem gibt es eine Auflistung in welchem Zeitraum man die Schmetterlinge entdecken kann. Zu den meisten Arten gibt es zusätzlich zum Bild des Tagfalters, Fotos der Raupe und der Eier.

Ein Highlight sind die Bildtafeln die alle Falter in Lebensgröße im direkten Vergleich zeigen. Anhand dieser Abbildungen lassen sich die einzelnen Schmetterlinge sehr gut bestimmen. Mir persönlich hat das Buch schon einige Male weitergeholfen und beim Durchblättern bekomme ich jedes Mal aufs Neue Lust auf Schmetterlings-Fototour zu gehen.

Hier könnt ihr einen Blick in das Buch werfen:

Mehr zum Buch findet ihr direkt beim Ulmer-Verlag:

http://www.ulmer.de/Natur-Oekologie/Naturfuehrer-Bestimmungsbuecher/