Rose im Frost

Der Frostansatz an den Rosen immer wieder spannend zum aufnehmen

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Sigi,

gefrostete Rosen sind immer wieder ein Hingucker. Dein Bild hat  sehr schöne Farben. Ich  persönlich hätte nur versucht die Schärfe mehr auf die Hauptblüte zu legen, weil sie den meisten Raum einnimmt.;-) Aber vielleicht siehst du das anders.

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Sigi,

Gabi liegt richtig: Die Schärfe hätte auf der linken Blüte liegen sollen/müssen. Dadurch, dass Du ihr so viel Raum gegeben hast und sie zusätzlich als geöffnete Blüte gegenüber der geschlossenen im Hintergrund die Hauptaufmerksamkeit des Betrachters auf sich zieht, ist es eher weniger Ansichtssache, welche Lösung besser ist. In diesem Fall ist es schon fast eine objektive Angelegenheit, die zu dieser Einschätzung führt.

Frage Dich bei einem Foto, das Du dem Bildbetrachter anbietest, immer, was Du ihm darauf in erster Linie zeigen willst – und ob es auch tatsächlich so beim Betrachter ankommt. Aus dieser Überlegung heraus ist es unlogisch, eine offene Blüte großflächig in die linke Bildhälfte zu platzieren, mittels des Fokuspunkts jedoch den Betrachterblick auf eine kleine Fläche in den rechts platzierten Bildhintergrund zu lenken (der Betrachter schaut von links nach rechts, was also zusätzlich seine erste Aufmerksamkeit auf die unscharfe Blüte lenkt). Dies ist für den Betrachter sehr verwirrend.

Übrigens: die gesamte rechte Bildhälfte ist sehr attraktiv. Insbesondere der die geschlossene Knospe umgebende Bildhintergrund ist ein Gedicht!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user Sigi Weyrauch
Makronist

Tja Roland,

nach allem was ich ja bislang dazugelernt habe ist das natürlich absolut logisch, auch für mich dass selbstverständlich die vordere dominante linke Rose die Schärfe bräuchte.

Dieser Rosenstock ist bei mir im Garten und ständig bin ich am überlegen wie ich es schaffe da mal ein passendes Foto hinzukriegen. Die allerbeste Lösung wäre die, ich setze mich mittig in den Rosenstock hinein und mach von dort die tollsten Fotos. Denn dummerweise hab ich von außen betrachtet irgendwelche Gebäude oder Schuppen im Hintergrund, und da wo es wieder vom Hintergrund passt zeigen mir die Rosen ihren Rücken.

Dennoch muss ich es nochmal versuchen, z. B. mit einem Stativ direkt in die Rosen reingestellt und dann mit Fernauslöser, vielleicht komme ich da endlich mal dem Zielfoto näher.

Vielen Dank für das Draufschauen

lieber Gruß Sigi.

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!