Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Thomas,

du hast Recht; das Voting ist (nur) ein erster Schritt – nicht mehr. Es müssen Taten folgen, schnell, und konsequent.

Das Sandkasten-Gehacke, das wir derzeit in schöner Ausprägung erleben und das Du ansprichst, gab es schon immer. Es prägte die vergangenen Jahrzehnte und führte zu der Situation, in der wir uns heute befinden.
Dennoch ist zunehmend breiteren Schichten der Bevölkerung mehr Wille zur Akzeptanz der Wahrheit vorhanden. Natürlich werden, wie überall anders ähnlich, auch wenig fundierte Sichtweisen verbreitet. Aber die Emotionen kommen dazu, die Emotionen bezüglich der Zerstörung unserer Umwelt. Viele Menschen beginnen, diese Zerstörung als Schmerz wahrzunehmen. Das ist gut und wichtig, denn das ist der erste Schritt heraus aus der allgemeinen, latenten Depression in unserer Gesellschaft. Beim einen äußert sich dieser Schritt in Form von Wut, beim anderen bahnt er sich als Träne einen Weg. Das ist austauschbar. Entscheidend ist, dass was passiert.

Nun ja, und dass viele Bauern, Politiker und sonstige Ökonomen ihre Rolle spielen, das ist zu erwarten. Aber die Tatsache, dass der business as usual-Weg in Teilen der Gesellschaft nicht mehr einfach nur hingenommen wird, ist neu. Und so wird es weitergehen.

Es wird weitergehen: Morgen habe ich eine große Multivisionsveranstaltung im Voralpenraum. Es haben sich unter anderem bereits zig Bauern und zahlreiche Abgeordnete, also Politiker, angemeldet. Ich bin sicher, es wird nicht nur gemütlich...

Das ist gut!

Lieber Gruß,

Roland

 

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!