Blutgras

Japanisches Blutgras mit dem Oreston

Kommentare

Profile picture for user FF-PhotoArt
Makronist

Hallo Inga,

gefällt mir  sehr gut, ich mag solche "Grasbilder". Ich habe erst überlegt, ob ich die Spitze des Hautpakteurs gerne scharf gehabt hätte, habe aber nach längerem Betrachten entschieden, dass es mir so wie es ist gut gefällt. Für mich sieht es aus, als ob sich der Grashalm im scharfen Bereich für den Betrachter öffnet.

LG Frauke

 

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Inga,

gerne schließe ich mich hier Frauke an. Es sieht wirklich so aus, als ob das Blatt sich für den Betrachter aufrollt.Außerdem gefallen mir dein Hintergrund und die Farben sehr gut.

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Inga,

tolles "Gemälde" mit gelungenem Bildaufbau und phantastischem Bokeh (insbesondere am linken Bildrand).

Meines Erachtens sollte jedoch die Spitze des Halms in der Schärfe liegen. Warum?  Sie hebt sich vom Rest des Halms ab: sie ist das Ende, spitz und HELL! Damit zieht sie das Betrachterauge magnetisch auf sich. Natürlich heißt das nicht, dass der Rest des Halms keine Rolle spielt beim Thema Schärfe. Aber Priorität sollte die Spitze haben. Und dann sollte die Kamera so ausgerichtet werden, dass möglichst viele Bereiche des Halms zusätzlich in der Schärfe liegen. Das Ergebnis wäre etwas mehr "Ordnung" im Bild, die es dem Betrachter leichter macht, sich zu orientieren.

Ein spannendes Foto...

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!