Farnknospen

Hallo zusammen,

gänzlich in Deutschland angekommen genieße ich den Wald im Frühling. Eins meiner Lieblingsmotive sind die aufwachenden Farne...

Liebe Grüße

Erika

Fokusstacking 20 Bilder, Reflektor, kein Beschnitt.

Kommentare

Profile picture for user Sigi Weyrauch

Hallo Erika,

ich hab mal eine Frage zu den Farnknospen: Mir gefällt die Aufnahme sehr gut, mich würde aber mal interressieren welchen Unterschied es macht, und wie dieses Foto ohne Stacking rüberkommt, ich bin mit Stacking unerfahren, hast du da evt. ein Beispiel wie das aussieht?

Viele Grüße

Sigi

Profile picture for user Erika P.

Hallo Sigi,

ich füge Dir einfach einmal das erste Foto aus der Stackingreihe ein. Es ist unbearbeitet, lediglich auf die Hälfte skaliert. Das wäre die Alternative gewesen: So viel wie möglich von der vordersten Spitze in der Schärfeebene. Da ich diesen nebeligen Hintergrund wollte musste ich auf den niedrigsten Blendenwert gehen, schon bei f3,2 wurde mir das Umfeld zu unruhig. Durch das Stacking umfasst die Schärfeebene nun auch die schönen Spitzen am Stiel, ohne das Umfeld allzusehr zu verändern. Mit gefällt das besser, aber das ist sicher Geschmackssache.

Liebe Grüße

Erika

Farnknospe ungestackt

 

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Erika,

ein Bild vom Feinsten. Hier stimmt (fast) alles!

Ein wenig Jammern auf hohem Niveau:
Der weiße unscharfe Fleck dort, wo die beiden Farnwedel "fußen", wirkt etwas – hm, wie soll ich es sagen – zu stark, etwas unnatürlich, etwas so, als sei der nachträglich mittels Bildbearbeitung entstanden (was natürlich nicht stimmt:-)). War dort etwas im Vordergrund?

Im Prinzip ist diese Art von Komposition sehr günstig. Aus solch einer "Wolke" können sehr geschmeidig Pflanzen aus dem Nichts heraus auftauchen. Man "umgeht" also das oft etwas krasse "einstielen" ins Bild. Aber hier im Bild ist mir dieser Fleck etwas zu zufällig da unten am Bildrand, etwas zufällig genau dort, wo insbesondere der rechte, scharfe Wedel ins Bild kommt; und auch etwas zu weiß, denn er ist heller als das Umgebende, das Du treffend "nebelig" nennst (was übrigens sehr gut wirkt!).

Über Bildbearbeitung lässt sich dieser "Fleck" etwas homogenisieren. Wäre ein Versuch wert...

Im übrigen wieder ein sehr, sehr gutes Foto! Anscheinend bist Du wieder "erfolgreich" in Deutschland angekommen :-).

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user Erika P.

Hallo Roland,

wie immer hast Du Recht! Ich bin sooo froh dass es Euch gibt, denn das sind wirklich goldwerte Tipps! Hab ein wenig abgedunkelt, was gar nicht viel Arbeit war, aber wirklich sehr viel ausmacht. Was mir auch erst nach dem Einstellen auffiel war, dass die "Knospe" etwas düster war, ich habe ihr noch etwas Tiefe verliehen.

Danke!!!

Ich hab das Bild noch einmal eingestellt, wenn es an der Stelle falsch ist bitte ändern!

Ja, ich bin in Deutschland angekommen. Das Wetter stimmt ja endlich! Aber ein fast vergessenes Thema ist aufgetaucht: Ich muss ARBEITEN ! Daher komme ich nicht so oft wie ich möchte zum Fotografieren. Wo ich auch, so glaube ich zumindest, richtig angekommen ist, ist bei der 3. Generation der Sony-Kameras, sowohl bei APS-C als auch Vollformat.

Liebe Grüße

Erika

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!