Fresienblüte

Hallo Wolfgang es ist viel Zeit ins Land gegangen aber nun kann ich mich für deinen ausführlichen Kommentar bedanken und auch deine Frage beantworten, ob ich mit RAW arbeite oder nicht. Nein, ich nehme mit JPEG auf. Bei RAW-Aufnahmen  würden mich meine Augen schnell an mein Limit bringen. Ich versuche soweit wie möglich mit meinem einfachen  Bildbearbeitungsprogramm von Google zu "arbeiten".

Glaube mir ich bin dran mit üben und üben. Das mag wie Qual klingen, ist es aber nicht.

Heute habe ich die Gelegenheit genutzt um ein weiteres Bild einzustellen. Was ich auch leidenschaftlich gern können möchte ist: Zartheit, sanfte Übergänge von Pastel bis zu "nichts". Auf dem Weg des Übens ist dieses Aufnahme entstanden. Vielleicht magst du auch dazu etwas sagen- wenn es deine Zeit erlaubt.

Ich danke dir .

Margrit

 

Kommentare

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Margrit,

zuerst zu Deinem Bild, das mag ich sehr und zwar aus folgenden Gründen:  Erstens hast Du Dir einen Hintergrund gesucht, der faltenfrei und ohne dass man eine Materialstruktur sieht, das Motiv sauber freistellt. Du siehst selbst den Fortschritt zu der letzthin verwendeten Tischdecke und wie die Wirkung viel professioneller ist. Zweitens hast Du die Schatten sehr gut in den Griff bekommen. Zum Dritten wurde Dein Motiv mustergültig platziert, wie aus dem Lehrbuch! Farblich harmonieren die gelben Knospen wunderbar mit dem Hintergrund. Was soll ich sagen, eine runde Arbeit von Dir.
Jetzt zu Deiner Frage hinsichtlich "Zartheit, sanfte Übergänge von Pastel bis zu "nichts"". Das ist so eine Sache, die nicht ganz in Deiner Hand liegt, da spielt die Technik eine entscheidende Rolle. Für den Verlauf brauchst Du ein Glas mit großer Offenblende, also f2.8 oder besser noch f1.8. Dadurch kannst Du selektiv scharfstellen und der Rest des Motives verschmilzt mit dem Hintergrund. 50mm Objektive sind meist am günstigsten mit einer großen Offenblende zu ergattern, lange Brennweiten gehen in´s Geld. Im Vintagebereich ist das Oreston ein Schnäppchen, für den Spaß den es bietet (bei ebay zumTeil unter 50€) 
Zum Schluss noch ein Wort zum Üben, das ist doch eigentlich der Spaß an der Sache. Wenn man etwas perfekt beherrscht, bleibt nur noch Langeweile. Wir brauchen die Herausforderung und die Freude etwas erreicht zu haben.

In diesem Sinne, hab einen schönen Abend
Wolfgang

 

Profile picture for user margrit
Makronist

Danke Wolfgang für die schnelle Antwort und für deinen unglaublichen Kommentar. Ich bin richtig beeindruckt davon. Aber, hahahaha, wenn du wüsstest wie ich gesucht habe um in meinen Fresien das richtige Bild ohne Struktur zu finden. Aber das habe ich mir hinter die Ohren geschrieben!!!

Ich fotographiere mit einer Olympus OM-DE-M10 MARK II, die hatte mir Roland empfohlen und einem Makroobjektiv dessen Namen ich augenblicklich nicht parat habe, aber mit der grö0ten Blende 2,8..

Ich fotographiere  nur manuell und bevorzuge aller sehr  sehr häufig die 2,8 Blende.

Gruß. margrit

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!