Veränderliche Krabbenspinne

Es wird einfach nicht automatisch die passende Zeit eingestellt, deshalb die Unschärfe, aber es ist doch Tageslicht, da kann ich doch nicht die ISO hochsetzen, oder??????????????

Also muss ich wieder alles manuell einstellen  Blende Verschluss ISO, mit AV gehts ja garnicht.

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Sigi,

doch, du muss nur entweder eine kleinere Blendenzahl wählen oder die Isozahl anheben. 1/50 ist zu lange. Da wackelt dein Motiv zwischendurch oder du machst selbst kleine Bewegungen. Versuche auf alle Fälle über 1/100 s zu kommen bei deinem 90 mm Tamron. Probier mal Blende 8 und Iso 250. Welche Zeit kommt dabei heraus? Es hängt von deinem Umgebungslicht ab, wie die Kamera die Werte einstellt. Die Blende und Iso hast du ja vorgegeben. Also musst du in dunklen Gartenbereichen nachschauen, ob dein Isowert da noch ausreicht und die Zeit nicht unter 1/100 s rutscht. Probiere ein wenig aus und halte die Werte im Blick.

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Sigi, 

Wie ich unten sehe,  hast Du eine ziemlich kleine Blende (kleine Blende, große Zahl) f9 benutzt, damit ist sie also weit geschlossen, ergo kommt natürlich wenig Licht durch. Bei meiner Olympus OMD EM5 II und dem Olympus OM1.2/55 habe ich bei leicht bewölktem Himmel auch nur 1/40 oder 1/60 Sekunde  bei ISO 200 und Blende 8, bei Sonnenschein etwas mehr, Programm A ( bei Dir AV) manuelle Blendenvorwahl.

Nimm Dir mal eines von den Altgläsern ohne es an die Kamera anzubringen, Deckel ab und vorn reinschauen, Spiel am Blendenring, dann siehst du wie klein das Loch der Blende wird.

So stellt die Automatik also die geringe Verschlusszeit von nur 1/ 50s ein, da wenig Licht durch die geschlossene Blende kommt. Du könntest jetzt die ISO erhöhen, obwohl es heller Tag ist, warum nicht,  aber Du könntest auch eine größere Blende einstellen z.B. 5.6 oder 4, was die Belichtungszeit verkürzt 1/250 und mehr je nach Lichtverhältnis, was aber wiederum die Schärfenebene verringert. Die 3. Möglichkeit wäre halt Stacken.

Valentin  hat hierzu einen Beitrag geschrieben: Die optimale Blende in der Makrofotografie

Liebe Grüße 

Erich 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!