Insekt

Silhouette

Nicht gerade DAS typische Makro, aber mit den Fertigkeiten der Stacking-Künstler kann ich sowieso nicht mithalten. Für mich ist ein perfektes Foto immer das, welches im richtigen Licht entstanden ist und für mich zählt der (natürliche) Hintergrund oft mehr, als das Motiv als solches. Hier ist es auch die Situation, wie das Foto entstanden ist, die Gottesanbeterin hat mich über den gesamten Spätsommer an 3 verschiedenen Orten begleitet, sie profitiert ziemlich sicher bei uns von den gestiegenen Temperaturen.

Gelbbindigen Furchenbiene (Halictus scabiosae) – Wochenende-Zeit für die Fühlerpflege ;-)

Beim Putzen auf dem Sonnenhut habe ich diese Wespe (?) erwischt. Das Quadrat habe ich gewählt , weil die Wespe so in den Mittelpunkt  rückt. Vielleicht nicht ganz so schön für die Blume :-)

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße

Gabi

Schachbrettfalter und ?

Eigentlich wollte ich den Schachbrettfalter und seinen Kumpel rechts oben darstellen. Erst auf dem Bildschirm daheim sah ich dann das anfliegende Insekt, das sich heimlich in die Schärfeebene geschlichen hatte. Es sieht beinahe so aus, als wolle das Insekt den Schmetterling angreifen, der seinerseits seine "Hörner" gesenkt hält, um den Angreifer zu empfangen.

Ich habe das Bild stark gecroppt, weil mich seine Bestimmung interessieren würde. Kann da jemand helfen?

fragt

Mainecoon

Gedenkemein mit "Besuch"

Hallo Roland!

Vor ein paar Tagen ist mir dieser kleine Kerl im Garten  unter die Linse gekommen. Ich kann ihn leider nicht zuordnen.Nun habe ich eure neue,wunderschöne und gelungene Ausgabe von Makrofoto durchblättert und auf diesem tollen,hilfreichen Steckbrief konnte ich diese Jungwanze entdecken. Handelt es sich bei meinem Exemplar auch um ein ähnliches kleines Kerlchen? Vielleicht kannst du mir da weiterhelfen.Das wäre schön!

Liebe Grüße

Gabi

Gratulation zum neuen Heft! Klasse!