Ein Versuch mit dem Wirgin Edixar

Was passier wenn ich so ein Monster Obi draufschraube?

Erst mal ganz schön schwer - sons lässt es sich aber gut bedienen.

Das große Problem ist aber die Frage, kann man damit Makro machen?

Ich meine eigentlich nur wenn hinterher stark beschnitten wird. Das musste ich leider auch tun, damit ein halbwegs ansehbares Foto rauskommt.

Kommentare

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Sigi,

mit dem Riesen hast Du bestimmt auch einen grossen Abstand zum Motiv, ob Makro weiss ich auch nicht, aber ich finde es malt doch schön.
Ich nehme mal stark an, Du benutzt bei dem schweren Teil ein Stativ, mein Cyclop merke ich auch immer wenn ich damit länger Freihand fotografiere, und das Riesenobi wiegt bestimmt einiges.

Gruß

Erich
 

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Sigi,

bei schweren Gläsern ist es immer von Vorteil eine Objektivschelle zu verwenden. Dann ist alles ausbalanziert und nichts kippt. Wenn Du keines hast, solltest Du darauf achten, dass ein Fuß direkt unter der Linse ist, dann sollte es auch gut gehen. Allerdings hat dann der Stativkopf wirklich Arbeit zu leisten. Für mein 100/2.8 hätte ich auch gerne eine Schelle, Canon ruft da aber einen unmöglichen Preis auf und von Drittanbietern ist nichts vernünftiges zu bekommen. Bei meinem MP-E sehe ich was für eine tolle Sache eine solche Schelle ist, auch dem 70-200 habe ich eine verpasst.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Gabi,

das einzige das ich nach langem Suchen fand war ein Kunststoffteil. Das habe ich aber umgehend in die Tonne getreten, das war wackliger als ich mit einem Riesenkater. Für das 70-200 habe ich dagegen für wirklich schmales Geld eine schöne Metallschelle bekommen (war sogar in weiß pulverbeschichtet)

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Sigi Weyrauch
Makronist

Hallo Wolfgang,

ich habs probiert, da ist eine Schelle schon dran mit 2 Schraubgewinde mit der einen lässt sich eine Befestigungsplatte für das Stativ montieren, so steht alles stabil, und die zweite nimmt man zum drehen der Kamera auf Hochkant usw.

Ich dachte diese Gewinde wären für einen Haltegriff . Jetzt kann ich problemlos mit Stativ fotografieren, dennoch eine schwerwiegende Angelegenheit.

Danke dir und Gabi für den Hinweis

Gruß Sigi

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!