Rosenblüten-Mitmachpost

Lesedauer
9 minutes
Gelesen

Rosenblüten-Mitmachpost

Mi., 31/05/2023 - 21:04
Posted in:
39 comments

Das große Rosenblütenfoto-Spezial

Im warmen Flachland stehen viele Rosen in voller Blüte, in höheren Lagen beginnt gerade die Rosenblüte – der richtige Zeitpunkt für uns, einen Rosenblüten-Mitmachpost zu starten.

Schraub´ auf Deine Kamera auf, was Deine Fototasche hergibt, und mache schöne Fotos von schönen Rosenblüten. Und das schönste (bitte nur ein schönstes!) stellst Du dann unter diesem Post ein, sodass hier auf Makrotreff nach und nach ein wunderschöner Rosengarten entsteht :-).

Egal, ob Vierkilogrammbolide oder Smartphone, ob hypermoderne Higtechlinse oder 100-jähriger Objektiv-Oldie – alles ist "erlaubt".
Tipps zum Fotografieren von Rosenblüten findest Du weiter unten.

Zur Einstimmung ein paar Beispiele:
 

Die Hechtrose (Rosa glauca) – eine heimische Wildrose – mag, wie die meisten Rosen, sonnige Standorte, kommt aber auch gerne an warmen Waldrändern vor; hier habe ich sie auch fotografiert. Man kann sie wunderbar "modern" fotografieren...

Sony ILCE 7M3; Voigtländer Macro Apo-Lanthar 2.5/125mm, Blende 2.5; 1/320s; ISO 100

 

...oder "vintage" mit einem dafür geeigneten alten Objektiv, wie beispielsweise mit einem über 60 Jahre alten Projektionsobjektiv des britischen Objektivherstellers Dallmeyer.

Hechtrose (Rosa glauca); Sony ILCE 7RM3; Dallmeyer Projektionsobjektiv 1.5/50mm; Blende 1.5; 1/250s; ISO 100

 

Wie schimmerndes Nordlicht zeigen sich beschienene grüne Rosenblätter in den Unschärfen des Bokehs. Solche spektakulären Wiedergaben von Licht sind typisch für die alten Gläser der Objektiv-Oldies.

Hechtrose (Rosa glauca); Sony ILCE 7RM3; Dallmeyer Projektionsobjektiv 1.5/50mm; Blende 1.5; 1/250s; ISO 100
 

 

Auch diese Hundsrose (Rosa canina) fand ich am Waldrand. Märchenhaft verwunschen schlengelte sie sich zwischen den Ästen von Ahörnern und Buchen hindurch und schob ihre zarte Blüten ins Licht.

Sony ILCE 7RM3; Taylor & Hobson Projection 1.8/75mm; Blende 1.8; 1/1000s; ISO 100

 

Neben den tollen Wildrosen gibt es auch viele wunderschöne Zuchtrosen in unseren Gärten, wie zum Beispiel die Kletterrose ´Kir-Royal´. In den ganz frühen Morgenstunden, lange vor Sonnenaufgang, zeigt sie bereits ihre beeindruckende Blüte, ...

Sony ILCE 7M3; Wollensak Oscillo-Raptar 1.9/75mm; Blende 1.9; 1/500s; ISO 200

 

...während die benachbarte Ramblerrose ´Ghislaine de Feligonde´ noch ihre Blütenknospen geschlossen hat. Sie öffnet sie, sobald sie von den warmen Sonnenstrahlen getroffen wird.

Sony ILCE 7M3; Dallmeyer Projektionsobjektiv 1.5/50mm; Blende 1.5; 1/1000s; ISO 100

Tipps zum Fotografieren von Rosenblüten

  • Rosenblüten sind in der Regel recht groß. Fotografiere sie entweder mit einer großen Schärfentiefe (geschlossene Blende oder Focus Stack) oder mit einer gut platzieren schmalen Schärfeebene (offene Blende). In der Regel sollten hiebei entweder die vorderen Blütenbätter scharf sein oder, wenn zu sehen, die Staubgefäße. Sie liefern die stärksten Kontraste, sodass auf ihnen die Schärfe liegen muss.
     
  • Bei weichem Schattenlicht fotografiert, kommen in der Regel die Farben der Rosenblüten am natürlichsten zur Geltung. Aber auch Sonnenlicht passt zu Rosenblüten. Insbesondere Lichtspots in den Hintergrundunschärfen können richtig Musik ins Bild bringen. Und kommt dann noch Gegenlicht hinzu, spielt schnell ein ganzes Orchester im Bild :-).
    Vor allem die Gläser alter Objektive können solche Lichtsituationen zu Explosionen im Bild umwandeln. Achte hierbei auf Streulicht; die Objektiv-Senioren reagieren meist sehr empfindlich darauf Bereits ein leichter Streulichtschleier kann ein Bild ruinieren – oder den ganz besonderen Kick liefern!
     
  • Voll geöffnete Rosenblüten sind tolle Motive. Aber auch die Phase zu Beginn der Blüte, wenn sich die Blüte gerade öffnet, kann sehr fotogen sein. Und selbst kurz vor dem Aufplatzen können Blütenknospen schon richtig klasse aussehen.
     
  • Falls Du die Gelegenheit dazu hast, beobachte eine Rosenblüte zu verschiedenen Tageszeiten. Morgens sieht sie meist anders aus als mittags, nachmittags anders als abends.
    Hinzu kommt das Wandern der Sonne; morgens im besten Auflicht, kann die gleiche Rosenblüte im harten abendlichen Gegenlicht stark leuchten. Und jedesmal entsteht ein völlig anderes Foto.

 

Nun bist Du dran. Wir sind gespannt auf Dein Rosenblütenbild, das Du unten im Kommentarfeld einstellen kannst – und hoffen, dass der Makrotreff-Rosengarten ordentlich wächst...

Roland Günter ist Betreiber von Makrotreff und Chefredakteur von MAKROFOTO. Der Dipl. Forst-Ingenieur betreibt die Makrofotografie hauptberuflich und verwaltet ein umfangreiches biologisch-wissenschaftliches Bildarchiv.

Der Kern seiner Arbeit liegt in der Dokumentation biologischer Vielfalt. Zu diesem Themenkomplex werden seit vielen Jahren seine Fotos und Reportagen im In- und Ausland in vielen gängigen Zeitschriften und Buchproduktionen publiziert.

Einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die von ihm auf professionelles Niveau gehobene künstlerisch-kreative Vintage-Makrofotografie – also die Fotografie mit alten Objektiven an modernen Sensoren. Unter anderem hat er den einzigartigen Multivisions-Vortrag Fotografie mit Flair – Malen mit der Kamera konzipiert und neben anderen Events bei den Internationalen Fürstenfelder Naturfototagen vor großem Publikum gehalten.

Kommentare

Profile picture for user ReBe FotoArt

Makronist

Diese herrliche Heckenrose wächst neben vielen anderen Sträuchern und Gehölzen auf einer der hohen Gabbionen-Stützmauern "meines" Weinberges

Sony Alpha 99 II, Projektionsobjektiv Isco Projar 2.8/85mm, Blende 2.8, 1/1000 s, ISO 200

Profile picture for user hanspeter2816

Vor einigen Jahren haben wir aus einem Wald in Seefeld in Tirol ein winziges Rosenschössling mit nach Hause genommen. Mittlerweile erfreut uns der Rosenbusch jedes Jahr mit wunderbaren Blüten und erinnert uns an die vielen Ferientage im Tirol. Und so ganz nebenbei ist die Rose auch noch fotogen...,

Olympus OM-D E-M1 II, Trioplan 2.8/100, 1/320 s, Blende 2.8

Profile picture for user frasiemue
Makronist

... mein Bild einer "Mini"-Rose (Blüte ca. 3 cm Durchmesser, Wuchshöhe ca. 20 cm ... mehr weis ich leider nicht) ist aus 2020 ... und leider hat sie den Winter 2022/23 nicht überstanden. Es war ein Geschenk und ich denke mir, sie war wohl sehr frostempfindlich. Hier im Voralpenland, in 700m Höhe sind im Winter immer Nachtfröste von -15°C und stärker möglich. Ohne schützenden Scheedecke ist oft auch eine Mulchabdeckung als Schutz ein Glücksspiel ... leider ...

Fotografiert mit OMD E-M1 mKII und einem Voigtländer VM Nokton f1.5/75mm bei f4 mit Zwischenring

Gruß

Siegbert

Profile picture for user Klaus.i.

Makronist

Hallo liebe Freunde der Rosen,

jetzt möchte ich auch mal meinen Senf, öhhhh meine Rose, beitragen.

Liebe Grüße
Klaus

Hier ist sie:

Meine Rose für den Makrotreff Rosengarten.

Das Bild wurde um ca. 20:30 Uhr bei abendlichen Sonnenschein mit einem 7Artisans 35mm 0.95 mit Offenblende aufgenommen.

Profile picture for user Volker Becker
Makronist

Eine Hundsrose wächst an einem Baum hinter unserem Haus. Mittlerweile hat sie sich bis ca. 5m hochgearbeitet. Erstaunlich wie dick ihre Äste inzwischen sind.

Aufgenommen mit dem Pentacon 1.8 50mm

Profile picture for user gorz
Makronist

Wir haben im Herbst 2021 in unserem Garten 2 Hundsrosen gepflanzt. Beide blühen dieses Jahr zum ersten Mal.

Von diesem Post angespornt habe ich dann versucht deren zauberhaftes Leuchten während der blauen Stunde einzufangen.

Nach einigen Versuchen, kam plötzlich der Mond zwischen den Bäumen empor, welchen ich unbedingt mit einbeziehen musste :-)

"vom Mond geküsst"; OM-1 mit OM 90 3.5 bei Offenblende auf Einbein

Profile picture for user Roland

ADMIN

Hallo gorz,

Wildrosenmondstimmung. Wow! Das ist einfach nur klasse!

Diese Rose erhält in unserem Makrotreffrosenblütengarten einen Platz, an dem sie zur blauen Stunde im Mondlicht richtig schön leuchten kann. Ist das nicht eine tolle Vorstellung?!

Liebe Grüße

Roland 

Profile picture for user annelore
Makronist

Auch von mir ein Rose für den Blütengarten.

 Im Burgenland sind Rosen überall sehr beliebt und stehen derzeit in Vollblüte, dazu ein schöner Sonnenaufgang hat gleich für gute Laune und viele Fotos:-) gesorgt.

mit Primoplan 1,9 58mm, 

Profile picture for user Roland

ADMIN

Hallo Jürgen,

jippie! Noch eine weitere Rose für unseren Garten. Und zwar eine Damaszener-Rose – eine uralte Rose mit einem Hammer-Geruch. Ich rieche sie bis hierhin :-).

Sie kommt ins Dufteck unseres Makrotreffrosenblütengartens. Dort darf sie aufblühen und ihre übrigen Verwandten und uns Menschen mit ihrem Duft verzaubern... :-).

Liebe Grüße

Roland 

Profile picture for user UVO
Makronist

Damit ich nicht ganz ohne Rose dastehe, hier ein über den Gartenzaun fotografiertes Exemplar (Bauerngarten im Nachbardorf). Der Untermieter wollte auch noch unbedingt aufs Bild :-)

Profile picture for user Wolffslicht
Makronist

Hallo zusammen,

ein Bild mit dem ZEISS Isco Vario Talon 70-120mm reversed, also das ganze Projektorobjektiv einmal gedreht vor der Kamera, mit Helicoid. Die Rose wuchs bei mir vor der Hausecke. Die Sonne ging hinter der Ecke auf, weshal der hintere Bereich des Bildes im ersten Sonnenlicht aufglühte und der vordere Bereich dunkler blieb.

lg

wolffslicht

Profile picture for user Ilas
Makronist

Hallo zusammen,

auch ich kann eine Rose aus meinem Garten schicken. Es ist eine Gloria Dei, die schon seit zig Jahren  immer wieder blüht.

 Aufgenommen mit einem Auto-Rikenon 1:1.7mm

L.G. Astrid

Profile picture for user Roland

ADMIN

Hallo Astrid,

die ´Gloria Dei´– ein absoluter Klassiker unter den Edelrosen. Wunderbar, dass die auch noch zu uns stößt.

Sie bekommt einen tollen Platz rechts neben der Mitte in unserem Makrotreffrosenblütengarten – dort, wo sie schön geschützt steht und trotzdem ordentlich Sonne abbekommt :-).

Liebe Grüße

Roland 

Profile picture for user Geli

Hallo Fotofreunde, hallo Roland, wieder so eine tolle Idee von dir. Nach längerer Suche habe ich einen wunderschönen Rosengarten entdeckt und gleich mit meinem V-Obj. losgelegt. Diese Aufnahme gefiel mir am besten. LG Geli

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.