Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Mainecoon,

ja, die Spielräume, die jeder hat, sind groß – größer als die meisten denken. Ich musste ein wenig schmunzeln über Deine Aufzählung ("... des superbillig-aber-nach-der-zweiten-Nutzung-kaputten Jenes.") Sehr treffend!

Ich mache mir öfter Gedanken darüber, ob und inwieweit wir hier bei Makrotreff solche Dinge thematisieren sollen (*). Wir beschäftigen uns sehr viel mit sehr schönen Themen: tolle Fotos von mindestens genauso tollen Pflanzen und Tieren sowie ihre biologischen Hintergründe.

Dennoch sollte auch Raum für das sein, was genauso zur Realität der uns umgebenden Natur gehört – ihre Zerstörung und wie sich diese zeigt. Und eine ganz besondere Möglichkeit für Makronisten ist, mit ihrer Kamera auch diese Seite der Gegenwart festzuhalten und anderen Menschen zu zeigen.
Dies muss nicht, darf nicht mit erhobenem Zeigefinger passieren. Hier haben im Allgemeinen Fotografen einen großen Vorteil: Sie können ihre Bilder sprechen lassen, da kann der körperliche Zeigefinger dann ruhig in der Tasche bleiben. Und je aussagekräftiger die Fotos gemacht sind, desto klarer ist ihre Botschaft – ein Grundprinzip, das wohl jeder Künstler bemüht ist anzustreben. Deshalb meine Anregung oben im Artikel, gezielt eine bestimmte Botschaft im Foto zum Ausdruck zu bringen. Das kann man/muss man lernen. Damit erreicht man so ganz nebenher eine nächste Stufe auf der Qualitätsleiter zu einem guten (Makro-)Fotografen... :-).

Du schreibst:

"Jeder kann der Natur helfen - auf seine Art. Auf vielen Wegen. Auch mit kleinen Handlungen."

Die größte Hilfe liegt darin, aufzuhören, ihr zu schaden, sie zu zerstören. Denn letztendlich gilt der bekannte Grundsatz: Die Natur braucht uns nicht, aber wir brauchen die Natur. Die Natur funktioniert also auch ohne unsere Hilfe. Wir müssen sie nur in Ruhe lassen und sie achten. Und da gebe ich Dir absolut Recht: Jeder "... auf seine Art [...]. Auch mit kleinen Handlungen."

Lieber Gruß,

Roland

(*) – Hierzu würden mich Meinungen, Einschätzungen, vielleicht sogar Gefühle unserer User und/oder Gäste sehr interessieren. Also wenn dazu jemand etwas aus seiner Sicht schreiben möchte: Feuer frei!

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!