Neuen Kommentar schreiben

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Matthias,

es ist nicht ganz einfach, KEIN falsches und vor allem KEIN schlechtes Exemplar zu bekommen. Hier gibt es keine systembezogene Unterschiede wie beispielsweise Seriennummernkreise, die einem weiterhelfen. Einige Dinge, auf die man achten kann und muss, habe ich ja oben schon beschrieben.

Eine große Schwierigkeit bei der Einschätzung der individuellen Abbildungsleistung eines Cyclops 1.5/85mm-Objektivs ergibt sich, wenn man nicht weiß, was dieses Objektiv im Idealfall leisten kann. Dann fehlt dem Käufer die Vergleichbarkeit. So gut wie alle Vintage-Objektive bilden bei Offenblende beispielsweise weniger scharf ab als moderne Objektive. Aber wie unscharf dürfen sie sein? Wie unscharf darf ein Cyclop 1.5/85mm sein? Ist das spezielle Cyclop 1.5/85mm, das ich kaufen möchte, vielleicht ein wenig unschärfer, als es bestenfalls sein darf? Diese Fragen kann man nur beantworten, wenn man die jeweiligen Vintage-Objektive genau kennt. Nur so kann man es vergleichend einordnen. Dies bedarf also ziemlich viel Erfahrung und viel Kenntnis über die betreffenden Objektive.

Übrigens: Das ist einer der Hauptgründe dafür, warum ich den Teilnehmern der Vintage-Makro-Workshops von mir gekaufte, geprüfte und für gut befundene Vintage-Objektive für die Arbeit am Praxistag zur Verfügung stelle; so können sie sicher sein, dass sie mit der relativ bestmöglichen fotooptischen Qualität üben – und diese gegebenenfalls auch käuflich erwerben können.

Diese Thema noch weiter zu vertiefen ist recht umfassend und kompliziert und würde den Rahmen hier im Makrotreff-Thread sprengen.

Solltest Du darüber hinaus noch weitere Informationen hierzu haben wollen, wende Dich bitte über unsere Kontaktmail an mich.

Liebe Grüße,

Roland

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!