Aurorafalter auf Wiesenschaumkraut

Am Sonntag auf der Wiese erwischt :-)

Kommentare

Profile picture for user Manfred S.
Makronist

Hallo Gabi,

Neid. Da hattest du ja mehr Glück als ich mit meinem Wiesenschaumkraut. Es war wohl den Flattermännern und Flatterfrauen einfach zu windig. Schade weil hier in den Niederungen der Mainmetropole ist das Kraut selten zu sehen. Wir haben hier sehr oft nur Fettwiesen ohne besondere Wildblumen. Dafüe gibt es Löwenzahn in Hülle und Fülle.

LG und gut Licht an 1.Mai.

Manfred

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Gabi,

zweimal habe ich einen Aurorafalter an mir vobei fliegen sehen, beides Männchen, aber sie waren leider zu schnell weg. Die habe ich bei und hier voriges Jahr nicht gesehen.

Da hast du einen Glückstreffer gelandet.

Liebe Grüße

Erich

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo,Manfred und Erich!

Ich war am Sonntag nachmittag auf einer Wiese, auf der einzigen hier mit Wiesenschaumkraut! Das ist echt traurig. Ich bin am Rand langgegangen und hab beim Schauen diesen Falter entdeckt. Da es recht kalt war flog er nicht weg , sondern verharrte auf der Blüte. Das war wirklich Glück, dass ich ihn überhaupt gefunden habe mit seiner Tarnung auf den Flügeln . Da es aber auch sehr windig war, sind nicht viele Aufnahmen etwas geworden. Diese hier war eher die Ausnahme.

Es ist wirklich schade, dass es nur noch wenige dieser schönen Falter gibt und die Wiesen eigentlich keine richtigen Wiesen mehr sind. Vielfalt sieht anders aus. Wenn ich da so an früher denke, werde ich echt ganz traurig. Wieviele schöne Blumen gab es da überall. :-(

Wenn du sie suchst Erich, schaue  nach dem Wiesenschaumkraut oder der Knoblauchrauke.Das sind ihre bevorzugten Pflanzen. Da wirst du bestimmt fündig.

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user Erich Müller

Ja Gabi,

es ist wirklich mehr als traurig, wenn man bei uns hier diese Monokultur anschaut, und von wegen Blühstreifen....
Die sind so mit dem Zeug bespritzt das auf den Pflanzen landet, dass da nix rechtes Blühen will.
Immerhin haben wir hier noch ein zwei Wiesen die nicht gespritzt werden, weil es als Heu verwendet wird, oder zum verfüttern. Aber auf denen wächst auser Gras auch keine Blumenvielfalt. Im Moment scheint die Farbe Gelb zu dominieren, Wiesen voller Löwenzahn gibt es noch ab und an aber keine bunten Blumen, ach ja und der Raps blüht auch gelb.

Ich würde sehr gerne mal wieder eine buntblühende Wiese sehen, das ist leider leider schon viel zu lange her, und es treibt einem die Tränen in die Augen, weil es wirklich traurig ist.

Nun legen wir im Garten einen Saatteppich mit Insektenfreundlichen Blumen, und hoffen dass es nicht zu trocken wird, so dass es richtig dolle zu blühen beginnt.

Meine Schwiegermutter hat sich nicht getraut den Löwenzahn aus einer Ecke am Haus zu entfernen, sie hatte Angst ich würde sie schimpfen, wenn sie den Bienen die Nahung klaut ;-)

Lieber Gruß

Erich

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!