Beifang

Beim Froschlauern sind mir immer mal wieder Ringelnattern untergekommen. Diese konnte ich lange beobachten, wie sie sich durch den Seerosendschungel bewegt hat.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Inga,

das ist einfach nur ober-hammer krass! Die ist mir auch davorgepaddelt (siehe unten). Ich stand bis zum Hals im Wasser, als sie vor mir auftauchte. Die Geli vom Cyclop hatte gerade Wasser geschöpft, so nahe lag der Obi-Senior auf dem Wasser :-).

Klasse, dass Du sie "erwischt" hast – und dann auch noch so gut!

Vintage-Makrofotografie kann soooo schön sein. Lass uns gemeinsam um das Vintage-Feuer tanzen... :-).

Lieber Gruß

Roland

Olympus E-M1 Mark II; Cyclop 1.5/85mm; Blende 1.5; 1/8000s, ISO 200

Profile picture for user IngaEdel
Makronist

Ja, da kann man was erleben. So nah dran am Getier, da kann schon mal das Wasser reinschwappen (was ist den die Geli?).

Ich will nicht wissen, was Du Dir bei den Aktionen für Ungeziefer einfängst. Ich hatte ja neulich Unmengen von Stichen/ Bissen an den unmöglichsten Stellen, das sah aus wie Bettwanzen.

Panisch habe ich mein ganzen Bettzeug durchgewaschen, die Maschinen lief die ganze Nacht, Fussbodenleisten abgeschraubt, alles durchsucht ... nix. Mittlerweile glaube ich, dass es von einer der Teichaktionen kam.

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Inga,

an so einem Teich knabbert eine ganze Menge an einem rum, das ist wirklich immer wieder spannend. Aber Du kannst beruhigt sein, das kommt tatsächlich alles vom Teich. Und in dem Moment, in dem man den Teich verlässt, lässt auch das meiste "Ungeziefer" – wir nennen das mal Teich-Fauna (grins) – von einem ab. Sie mögen den Wechsel vom feucht-nassen Teich-Milieu in ein trocken-warmes Flauschbett weniger gerne.

Ähm, was meinst Du mit "...Stichen/Bissen an den unmöglichsten Stellen..."? Sorry, geht mich nichts an... (hihihi).

Ich bin seeeeeehr gespannt auf Deine weiteren Erlebnisse.

Liebe Grüße

Roland

Profile picture for user Roland
ADMIN

Ja, "supi" war´s auch – voll die Suppe (grins), in der ich da stundenlang verharrte. Kannste ja bei Inga nachlesen, was einem so´ne supi Suppe einbringt. Wenn man aus so´ner Suppe wieder aussteigt, haste das Gefühl, Du müsstest ´ne Runde in Domestos baden (hihihi).

Trotzdem: Hat sich gelohnt! Die Erlebnisse bei solchen Aktionen entschädigen für (fast) alles.

Liebe Grüße

Roland

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

ich finde es klasse, dass Inga und ich das gleiche "Beifang"-Motiv erwischt haben. Obwohl es gar nicht so verwunderlich ist. Schließlich teilen sich Ringelnattern und Teichfrosch den Froschteich; er stellt für beide den Lebensraum dar. Und wenn kleinste, frisch geschlüpfte Mini-Fröschlis nicht gewaltig aufpassen, sind sie schwuppdiwupp in des Nattern Halses verschwunden...

Liebe Grüße

Roland

Profile picture for user Mainecoon
Makronist

Oh Ihr Götter, ich danke Euch! Ich, der kleinste Kater unter diesem Makrohimmel, darf dem großen Roland Günter erklären, dass ein schweres Objektiv an einer Fotokamera ein "schwerer Klopper am Body" ist! Dass ich das noch erleben darf! *sprach's und sank entseelt zu Boden* ;-)

Roland, das musste jetzt sein, und da halfen dir auch die "Liebsten Grüße" nicht *grins*

Mainecoon

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Inga,

ich wollte Dein Foto eigentlich sofort in die Top-Galerie schieben. Doch dann habe ich gezögert. Warum? (Das ist jetzt Jammern auf (zu) hohem Niveau:) Die Ringelnatter schaut leicht nach hinten. Dadurch ist der Vorderteil ihres Kopfes ganz knapp hinter der Schärfeebene und minimal unscharf.

Nein, das zieht hier nicht! Und es lässt mir keine Ruhe. Das Foto ist insgesamt zu gut, seine Qualität überstrahlt diesen Aspekt. Das Foto ist ein TOP-Foto. Es MUSS in die Top-Galerie!

GRATULATION zu diesem TOP-Foto!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht"

Roland

Profile picture for user IngaEdel
Makronist

Na, da hat die Natter über Nacht aber eine steile Karriere hingelegt und freut sich riesig über das Kränzchen :-)

Ich bin da ganz bei Dir, ich bleibe bei dem Bild auch jedesmal an der Tatsache hängen, dass der Kopf aus der Schärfenebene kriecht.

Andere Bilder von ihr sind schärfer und sie lässt auch ihre Zunge spielen, aber der Aufbau ist einfach nicht so gut. Irgendwann zittern dann noch die Ärmchen bei dem Klopper am Body, wie Mainecoon so treffend feststellte ;-)

 

 

Profile picture for user Flora1958
MOD

Na, jetzt jammert mal hier nicht rum.:-)  Bei diesem geilen Foto ist das "Kränzchen" voll gerechtfertigt.Nicht immer ist es die totale Schärfe, die ein Bild ausmacht. Bei deinem Bild sieht man die Natter förmlich übers Wasser huschen.Dazu noch diese Blüten in der Unschärfe.Für mich ein Volltreffer.

Inga, bitte zeig noch ein paar Bilder von deinem Beifang, ich würde sie mir so gerne anschauen.*grins*quengel

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Ingo Heymer
Makronist

Hallo Inga,

ist ja hier auch so ein bisschen wie bei den Top- News: Ein paar Tage aktuell, danach äußert sich dann keiner mehr dazu. Aber ich mach´s trotzdem:

Das Bild ist echt der Hammer. Hab es mir schon ein paar Mal angesehen, aber jetzt muss ich das auch mal sagen / schreiben. Super! Gratuliere

Ingo

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!