Fingerhut ( Digitalis purpurea)

Leider ist mir  der Fingerhut unten aus der Schärfe gelaufen.Selbst Schuld, wenn er so lang wächst. :-) Aber der Hintergrund gefällt mir.Irgend was ist immer.*schmunzel

Liebe Makrofreunde!

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende mit besten Motiven und in bester Gesundheit.

Liebe Grüße

Gabi

Kommentare

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Gabi, 

Ja der Fingerhut ist nicht einfach in die Schärfe zu bekommen,  der ist eben eine hochwachsende Pflanze, da hatte ich auch Probleme. 

Aber trotzdem ei schönes Foto mit sehr ansprechendem malerischen Bokeh,  gefällt mir! 

Liebe Grüße 

Erich 

Profile picture for user UVO
Makronist

Auch ich finde Farben und Bokeh wunderbar! Dass das mit der Schärfe bei Offenblende-Obis und krumm gewachsenen Stängeln nicht gehen kann, habe ich auch erst kürzlich erleben müssen.

Nichtsdestotrotz: Ich finde, du hast die Schärfe optimal auf die Spitze gelegt, dass die unteren "Fingerhüte" nicht ganz crisp sind, stört (mich zumindest) da kaum! Insgesamt finde ich das Bild supi!

Schöne Grüße

Uli

Profile picture for user Flora1958
MOD

Danke für deine Einschätzung und die tröstenden Worte , Uli! :-)

Es ist in der Tat nicht einfach. Ich hätte beim Legen der Schärfe von unten nach oben vorgehen und die Kamera dann nach oben reindrehen müssen. Beim  obigen Bild habe ich den Haltepunkt an der Spitze gelegt.Wenn die dann auch noch abgeknickt und verdreht ist, kann es nicht so gut funktionieren. Leider wirft man nebenbei immer auch einen Blick auf den abgebildeten Hintergrund und vergißt dabei allzu leicht alles Andere.  Da hat Roland meine volle Bewunderung, wie er das so hinbekommt. Er zeigt uns das immer am Beispiel von Frühstücksbrettchen.  Ein " Frühstücksbrettchen"  mit Klappscharnier wäre doch mal was *schmunzel

Liebe Grüße

Gabi

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!