Flamingoblume

Flamingoblume in Makroaufnahme in Photoshop bearbeitet.

Canon Eos 400D

Blende 5,6

Belichtung 1/80 sek.

ISO 200

Brennweite 154mm

Blende 5,0

 

Kommentare

Hallo Wikinger,

herzlich willkommen bei Makrotreff!

Was für eine Farbe!

Dein Bild hat eine klare Komposition: rot Blüte vor schwarzem Hintergrund, diagonale Ausrichtung der Blüte. Diese Klarheit und Schlichtheit wirkst schonmal beeindruckend.

Zwei Dinge:

Licht

Das harte Licht passt zwar zum harten Kontrast Blüte/Hintergrund, jedoch sind die Reflexe in der Blüte etwas zu stark. Die weißen Stellen reißen vollständig nach oben aus.

LÖSUNG:
Weniger und weicheres Licht verwenden. Die verwendeten Lichtquellen absoften. Unter Umständen zusätzlich den Abstand der Lichtquellen zur Blüte vergrößern.

"Flamingo-Schmutz"

Auf dem super roten Rot sind schön verteilt einige schwarze Punkte, insbesondere im unteren Bereich. Sieht so aus, also hätte der Flamingo Mumps :-). Die würde ich per Bildbearbeitung entfernen.
Das gleiche trifft auch für die wenigen weißen Partikel (wahrscheinlich Pollen) zu. Beides lenkt ein wenig vom ansonsten klaren Bildausdruck ab.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!