Rispen-Hortensien Versuch

Altglas Wollensak Cine Raptar 1,5/50mm - Offenblende

Hier habe ich einfach mal das Objektiv machen lassen ohne selbst groß die Möglichkeiten anzudenken. Was meint Ihr dazu?

Kommentare

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Gabi,

um ehrlich zu sein, ich bin kein Hortensien-Fan. Bei deinem Bild 1 aber spielt das Licht die erste Geige - und das reißt es raus! Mit diesem Bokeh gefallen sie mir sehr gut. Es liegt eben doch an der Fotografin, die jede (in meinen Augen: noch so öde) Pflanze zu einem Kunstwerk erstrahlen lässt! 

Schöne Grüße

Uli

Profile picture for user Flora1958
MOD

Guten Morgen, Uli!

Herzlichen Dank für Dein positives Feedback! Freut mich, wenn`s Dir gefällt.

übrigens: Ich hätte Karpfenläuse für Dich. Du wolltest doch welche haben. Ich konnte sie von einem toten Fisch ablesen, auf dem sie munter unterwegs waren. Hast Du daran noch Interesse?

Hab einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Gabi,

ja so sind sie die Rispenhortensien, sie bieten einfach nicht die Kontraste die man zum Malen bräuchte. Die Bilder sind sehr ansprechend, aber das was man sich wünschen würde, geben sie einem einfach nicht. Ihre bunten Vettern sind da anders und machen es einem um ein vielfaches leichter.

Servus
Wolfgang

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Wolfgang,

Danke für Deine Rückmeldung. Ich finde bei meinem zweiten Versuch hat das Licht viel besser für mich gearbeitet. Im Vergleich wirkt es insgesamt freundlicher, lebhafter und gefälliger auf mich.  Die Farben leuchten viel mehr, obwohl es fast die gleiche Aufnahmesituation war wie beim ersten Versuch. Ich glaube man muss sich nur länger mit diesem Motiv beschäftigen, dann ergeben sich doch so einige Möglichkeiten.

Hab einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

das zarte Weiß ist insbesondere beim ersten Bild wunderbar erfasst. In Verbindung mit dem warmen Licht und den sanften Unschärfen, die das Wollensak Cine Raptar 1.5/50mm zaubert, entsteht eine wunderbare Stimmung. Gefällt mir sehr gut.

Mein Auge bleibt immer ein wenig hängen bei dem fast senkrechten hellen Streifen am linken Bildrand (Bild 1). Es handelt sich um reflektierendes Licht, wahrscheinlich auf einem nach unten weisenden Blatt. Das hat zwar einerseits was, andererseits ist es aber auch so ein kleiner "Augenhaken" :-). Ich bin unsicher, ob er tatsächlich ein wenig stört oder ob er sich ins ansonsten wunderbare Bokeh eingliedert...

Fazit: Es müssen nicht immer die kracherten Farben sein :-). Auf jeden Fall ein tolles Foto!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!