Treiben am Wegesrand

Hallo zusammen,

ein Taubenschwänzchen am Wegsrand (das Braune ist der Weg), das nervös von Blüte zu Blüte flog. Das Kinic passt ganz gut zur schwindelerregenden Geschwindigkeit des Schwärmers. Und wie klein es erscheint. Die Blüte des Wiesensalbeis scheint ihr Maul aufzureißen, um das Tier zu fressen.

Liebe Grüße

Inga

Kommentare

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Inga,

das sind bei uns seltene Gäste. Bis ich dann immer die Knipse zur Hand habe sind sie schon lange weg und ich vermeine nur noch ein ein leises Kichern zu hören. Dein Glas biegt das "Drumherum" zu einem feinem Swirl um den Schwärmer, der dadurch fein in das Zentrum des Bildes gerückt wird.

Servus
Wolfgang

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!