Bläuling

Bläulingshochzeit

Vorgestern im Fintlandsmoor bei Bad Zwischenahn fielen mir zunächst mehrere Bläulingsmännchen auf. Sie erweckten den Eindruck einer gewissen Aufgeregtheit. Einige Zeit später sah ich dann auch ein Weibchen, schließlich kam es zu einer mehrminütigen Paarung. Die kopulierenden Insekten umkreisten dabei mehrfach gemeinsam vertikal eine verblühte Glockenheideblüte (hoffentlich ist das auch Glockenheide, ich bin nicht so der Botaniker :) ). Ich will ja nicht jammern, aber es waren mal wieder 4 -5 bft, Böen 6 - 7. Der Hintergrund hatte eine trist-grüne Farbe, den habe ich manipuliert.

Am Wegesrand

Am Wegesrand der Heidefläche konnte ich dieses bunte Allerlei mit Bläuling(?) einfangen.

Ich habe gestaunt wieviel Pflanzen dort in dem Gebiet- ca 50 km nördlicher von meinem Heimatort noch grün waren und auch blühten- bei uns ist das meiste schon verblüht bzw vertrocknet.

Links habe ich Rand weggeschnitten, um etwas weniger Mittigkeit *seufz* für den Bläuling zu erreichen- ich stelle das unbeschnittene Bild noch als zweites ein.

Auch hier wieder mit dem Canon 135/2.0 + ZR bei Offenblende fotografiert.

Bläuling mit Tautropfen

Hallo zusammen,

bevor jetzt irgendjemand denk, ich könnte nur Bläulinge ablichten, muss ich sagen, als ich an dem Morgen mit meiner Kamera los gezogen bin, war ich eigentlich auf der Suche nach Pilzen, vorzugsweise kleine, bunte Ungenießbare. ;)

Natürlich bin ich wegen der Trockenheit nicht fündig geworden und als ich mich auf den Rückweg machen wollte, sah ich diesen kleinen Kerl direkt am Wegesrand, also ohne Schaden anzurichten erreichbar und jetzt mal ehrlich, eigentlich kann man sich so eine Gelegenheit nicht entgehen lassen. ;)