Bocksbart

Bocksbart mit Bohrfliegen

Meiner Meinung nach handelt es sich hier um den großen Bocksbart ( Tragopogon dubius), welcher sich  durch die spitzen Hüllblätter und den dunklen Staubgefäßen innen vom Wiesenbocksbart  unterscheidet. Er scheint auch selten zu sein. Ich habe ihn in einem Magerrasengbiet gefunden zusammen mit dem Wiesenbocksbart. Vor dem Mittag hat er seine Blüten innerhalb kürzester Zeit geschlossen.Man konnte zuschauen dabei. Nun ist mir nicht bekannt, ob er das immer tut oder er auf Grund von  bevorstehendem Wetterwechsel die Blüten schließt. Es gibt ja durchaus regenanzeigende Blütenpflanzen.