Morgenlicht

Schlafendes Schachbrettfalterpaar

Heute morgen hat sich früh aufstehen gelohnt. Ein schlafendes Schachbrettfalterpaar überraschte mich bei meiner morgendlichen Fototour. Ich war Feuer und Flamme, da sie meine ersten schlafenden Schmetterlinge waren. Sofort stellte ich die Kamera aufs Stativ und richtete sie aus. Ich hatte Glück, denn die Beiden saßen genau parallel, sodass ich ohne Focusstacking auskam und noch mit Blende 2.8 arbeiten konnte. Ich schattete die Falter mit dem Reflektor ab und wartete, bis die ersten Sonnenstrahlen den Hintergrund in ein sanftes Licht setzten.

erwachen

Ein Vierfleck (Libellula quadrimaculata) wird von den ersten Sonnenstrahlen sanft wachgekitzelt. Die Aufnahme entstand Ende Mai um ca 6 Uhr in der Früh. Es war "arschkalt"...nur 2 Grad. Darum hat die Libelle kleine Eiskristalle an den Härchen.

Ich habe einen kleinen Schnitt gewagt, um euch diese Phänomen der Eiskristalle an einer Libelle näher zu bringen.

Die Aufnahme entstand im Gegenlicht und das Tierchen habe ich mit einem Flächenstrahler leicht aufhellen können.