Olympus

Aporia crataegi - Baumweißling "Produktion"

Hallo zusammen,

diese Kopula des Baumweißlings konnte ich letztes Jahr im Raum Schliersee in Oberbayern aufnehmen. Bei uns in Würzburg und Umgebung sind mir keine aktuellen Vorkommen bekannt. Sehr schade, da die zu meinen Lieblingsfaltern gehören.

Da das Bild mitten am Tag und in der Sonne entstanden ist musste ich leicht abschatten. Ich nehme da immer einen etwas milchigen Plastikordner, der lässt noch reichlich List durch aber nimmt die Spitzen raus und so lässt sich auch volles Sonnenlicht kontrollieren.

Letzte Sonnenstrahlen

Hallo,

das erste Foto wurde gemacht mit der Sony A 6000 und dem Helios 50mm bei ISO 400, Blende 2.0 und 1/160.

Das zweite entstand mit der Olympus OM-D E-1 Mark II und dem Olympus 50mm bei ISO 640, Blende 4.0 und 1/6400.

Neu aufgrund Aussage von Gabi: Zweite Variante des Olympus 50mm bei ISO 640, Blende 9.0 und 1/1000.

Ok, nicht wirklich vergleichbar, und mit dem Helios muss ich mich noch anfreunden. Noch fühle ich mich mit dem Olympus-Objektiv wohler. Dennoch vielleicht interessant zu sehen.

Mainecoon

Tagpfauenauge (Inachis io)

Beim Gassigehen mit dem Hund -diesmal die Kamera mitgenommen- flatterte mir diese Schönheit haarscharf am Kopf vorbei, und setzte sich zur Ruhepause auf einen sonnenwarmen Stein, und breitete seine prachvollen Flügel aus, um meiner Olympus OM-D E-M 10 Mark II mit adaptierten SIGMA 105mm, das ich mir nach dem Workshop in Wittighausen mitte Juni, in der Bucht geschossen habe, und mir, seine schönen Pfauenaugen zu presentieren.

Natürlich habe ich mich bei meinem Model höflich für's stillhalten bedankt ;-))

Grünspanbecherling

Obwohl durch die Trockenheit des Sommers im Wald fast keine Pilze zu finden sind, gibt es gelegentlich schöne Pilzfunde der besonderen Art. Diese zwei Becherlinge haben eine Größe von 4-5mm.

Technik: Von oben mit Diffusor das Licht "gebändigt und seitlich mit LED Licht aufgehellt um die hohen Helligkeitsunterschiede auszugleichen. Ein Stack aus 11 Aufnahmen

Ice Queen

Hallöchen zusammen.

Dies ist mein erstes Bild hier auf dieser Seite, bin ganz aufgeregt ;)

Gestern Abend habe ich zu meinem erstaunen am Gartenteich diese hübsche Dame gesehen und mich gewundert wie früh die Königinnen der gemeinen Wespe doch ausfliegen um ein neues Nest zu bauen. Heute Morgen saß sie noch immer da, bei minus 2,5 Grad! Puh, ob sie das überlebt hat? Jopp hat sie, als ich sie behutsam mit einem kleinen Stöckchen berührte bewegte sie sich und gab mir zu verstehen das sie auf die ersten Sonnenstrahlen wartete.