Artenfrage- Wespe ?

Um welche Art handelt es sich hierbei?

Die Seitenansicht ist nicht so schön geworden, es war schon so dunkel draußen. Aber sie saß morgens noch da:-) Hatte offensichtlich am Teich genächtigt.

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

das ist mit großer Wahrscheinlichkeit die Grabwespe Crabro peltarius, und zwar ein Weibchen. Ein Restzweifel bleibt bei der Bestimmung, weil ich das Tier "nur" auf dem Foto habe. Gut ist hierbei allerdings, dass Du die Wespe von verschiedenen Perspektiven fotografiert hast.

Diese Grabwespe erbeutet verschiedene Fliegenarten, betäubt sie und trägt sie in ein Nest ein, das sie vorher in sandigem Boden gegraben hat. Hast Du einen solchen Boden in der Nähe?

Liebe Grüße,

Roland

[Ein Porträt dieser Art siehst Du hier: Crabro peltarius]

Profile picture for user Flora1958

Hallo Roland,

danke für die Bestimmung meiner Wespe.Habe jetzt mit deiner Info im Buch nachgeschaut und denke verstanden zu haben wie ich suchen muss: Hautflüger - Gattung Grabwespe (Sphecidae) - Familie Crabronidae - Art Crabro peltarius. Wenn ich falsch liege, darfst du mich gerne korrigieren. Fürchte nur der  Kosmos Insektenführer ist nicht ganz ausreichend . Als Laie stolpert man wie ein Irrlicht durch die Seiten . ;-) Monika hat mir schon beim Workshop erzählt, dass das am Anfang mit der Bestimmung total schwierig und verwirrend ist.

Ja, ich habe kleine sandige Bereiche im Garten. Ausserdem hab ich im Net gelesen, dass sandige Fugen von Pflastersteinen schon ausreichen. Ich bin total begeistert, was sich hier so tummelt mittlerweile. Es lohnt sich, ganz auf Chemie zu verzichten !

Hab das Portrait auf deiner Seite angeschaut. Super!!!  ( Ich übe weiter :-)))  )

Liebe Grüße

Gabi

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

ja, Deine Recherche im Buch ist weitestgehend korrekt. Eine kleine "Verschiebung":
 

"Hautflügler" ist die Ordnung;

der Begriff "Grabwespen" (Spheciformes) ist ohne Rang

dann kommt die Familie "Crabronidae";

nun die Gattung "Crabro";

und schließlich die Art bzw. Spezies: "Crabro peltarius".


Nun haben wir es aber ganz genau gemacht... (kicher)! 

Lieber Gruß,

Roland

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!