Carl Zeiss Triplet f3.5-100mm (Dia Projektions Objektiv)

Hallo zusammen!

Nach längerer Abwesenheit, stelle ich mal wieder 2 umgebaute Dia Projektionslinsen vor, beide wurden mit M42 versehen.

Carl Zeiss Triplet f3.5-100mm Bj. ca. 1950

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Lutz,

interessante Bildbeispiele mit diesem Projektions-Objektiv.

Beim ersten Bild sind die Hintergrundstrukturen zwar schön, aber auch sehr deutlich gezeichnet. Dies ist eine Folge der relativ geringen Lichtstärke von 3.5 in Verbindung mit dem geringen Abstand zwischen Hauptmotiv und den dahinter stehenden Pflanzenteilen. Dadurch hebt sich das Hauptmotiv nur gering ab – mir (!) etwas zu gering. Ich empfinde das Bild dadurch zu unruhig. Insbesondere die relativ scharfe Blüte unmittelbar hinter der Hauptmotivblüte lenkt stark ab.

Aus diesem Grund bietet es sich bei lichtschwächeren Projektionsobjektiven meistens an, entweder näher an das Hauptmotiv heranzugehen – Dein zweites Bild ist hierzu das passende Beispiel. Oder man wählt Motive aus, bei denen der Hintergrund weiter vom Hauptmotiv entfernt liegt. Beide Wege führen zu einer deutlicheren Beruhigung des Bokehs. Und in beiden Fällen ist zu erwarten, dass das tolle Projektionsobjektiv diese Strukturen noch malerischer wiedergibt.

Dennoch, drei sehenswerte Bildbeispiele, die einiges über dieses Vintage-Projektionsobjektiv erzählen.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

[PS: Gemäß dem Motto Weiß darf weis sein, würde ich das erste Bild über alle Werte hinweg ziemlich deutlich aufhellen.]

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!