Biene im Anflug auf Narzisse

Biene im Anflug auf Narzisse

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Arcadia,

gut erwischt! Die Honigbiene ist nicht ganz scharf, aber fast. Es fehlt nur sehr wenig zur vollen Schärfe.

Arcadia, Du machst Dir über Deine Fotos ziemlich viele Gedanken - das sehe ich Deinen Bildern an. Und Du traust Dich an schwierigere Motive heran. Gehen wir noch einen Schritt weiter!

Beim Bild oben hast Du alles perfekt gemacht - was die Kameraeinstellungen anbetrifft: Blende 8 für genügend Tiefenschärfe, 1/2500 Sekunde bei verträglichen ISO 800 für das volle Stoppen der Flugbewegung. Je nach Fluggeschwindigkeit der Honigbiene vor der Blüte - und diese Geschwindigkeit varriiert sehr stark - benötigt man in der Regel mindestens 1/1500 Sekunde, um die Biene scharf abzulichten, besser sogar eine kürzere Zeit. Damit hast Du hier also alles absolut richtig gemacht!

Nun perfektioniere als nächsten Schritt bei solchen Motiven den Bildaufbau. Zwei Punkte sind nötig:

  • Die Narzissenblüte gehört zum Hauptmotiv dazu, sie muss attraktiv mit ins Bild gesetzt werden.
  • Optimiere den Hintergrund.

Beides erreichst Du, indem Du mit der Kamera weiter runter gehst. Wähle eine tiefere Perspektive. Am besten gehst Du auf gleiche Höhe wie die Biene. Im Foto oben bist Du höher.

Durch den tieferen Aufnahmestandort bekommst Du mehr "leeren Raum" hinter die Biene. Sie erhält mehr freien Hintergrund anstatt Boden, und dieser leere Raum beruhigt das Bild und stellt die anfliegende Biene schön harmonisch frei.

Gleichzeitig musst Du darauf achten, dass die angeflogene Blüte - hier in Deinem Bild die Narzisse - komplett und attraktiv im Bild "steht".

Alle Einstellungsparameter lässt Du so, wie Du es gemacht hast. Aber wenn Du nun noch zusätzlich etwas mehr auf die Bildkomposition achtest - so, wie Du es auch immer bei sich nicht bewegenden Insekten erfolgreich machst - wird das Ergebnis nochmals deutlich besser.

Ich stelle Dir hier mal ein ähnliches Foto ein, das ich vor drei Tagen gemacht habe - gleiche Bienenart, gleiche Situation, aber andere Pflanze. Vergleiche die Bildwirkung beider Fotos. Du wirst sehen, dass die Wirkung bei tieferem Kamerastandpunkt deutlich mehr so ist als wäre man näher dran, als wäre man dabei, als wäre man selbst eine Biene :-)!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland
 

Honigbiene (Apis mellifera) im Anflug auf Gewöhnliche Küchenschelle (Pulsatilla vulgaris).
Olympus E-M1 Mark II; Sigma 150mm F2.8 Makro; ISO 800; Blende 5.0; 1/3200 Sek.

Profile picture for user Cornelia

Hallo Roland,

ich habe mir fast gedacht, dass Du darauf hinweisen würdest, dass die Narzissenblüte ganz ins Bild muss. Ich wollte das eigentlich auch so haben, aber es war mir dann zu viel "Gewimmel" im Bild, so dass ich es beschnitten habe. Retrospektiv wahrscheinlich die falsche Entscheidung.

Liebe Grüße und vielen Dank für den Kommentar!

Cornelia

P.s. Sehr schönes Bienen-Küchenschellen-Bild!

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!