Borkenkäfer – Buchdrucker (Ips typographus)

Da braucht man nicht lange suchen. Aber sie sind wirklich schwer aufzunehmen. Wenn man die Rinde entfernt purzeln sie meistens vom liegenenden Stamm.Bild 1 ist mit Taschenlampe beleuchtet. Bild 3 ist ein Baby-Borki.Und davon gibt es seeeehr viele.

Liebe Grüße

Gabi

(Bild muss nicht besprochen werden, andere User dürfen  aber gerne schreiben)

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Gabi,

insbesondere das erste Foto ist sehr gelungen! Du hast ihn schön erwischt, aus sehr guter Perspektive, auf relativ ruhigem Untergrund.

Wie schon gesagt, ist es nicht ganz einfach, diese wulstigen, super kleinen, einfarbig braunen Würste zu fotografieren. Dir ist es insbesondere mit dem ersten Foto sehr gut gelungen.

Es handelt sich übrigens um Ips typographus, den Buchdrucker. Wie so oft im Insektenreich, gibt es von den Borkenkäfern eine ganze Menge, die sich teilweise sehr ähneln. Der Buchdrucker ist vor allem an Fichten (seltener auch an Kiefern) zu finden und sorgt dort für ordentliche Massenvermehrungen. Ich werde den Artnamen oben im Titel nachträglich einfügen, dann ist das Foto besser auffindbar.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht",

Roland

Profile picture for user Flora1958

Danke, Roland

ja die sind wuselig und rollen meist gleich runter, diese Würstchen. Ich habe sie mir auch größer vorgestellt.Es gibt über 150 Arten habe ich gelesen. Und   5 Arten die hier oft vorkommen. Vielleicht finde ich noch einen anderen. Schmetterlinge sind ja nun aus ;-)

Liebe Grüße

Gabi

 

 

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!