Glockenblume

Ich möchte wieder einmal ein Foto einstellen.

Für kommentare zur Verbesserun meiner Bilder bin ich - wie immer- dankbar.

Gruß.marrgrit

Kommentare

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Margit,

schönes Bokeh, gute Schärfe - trotz Blende 2.8 - (ich hätte bei diesem doch 3-dimensionalen Objekt etwas abgeblendet, zur Erhöhung der Tiefenschärfe).

Die weißen Narben bei den unteren Blüten sind etwas ausgefressen (sprich: leicht überbelichtet und somit strukturlos), das kann schnell passieren. Wenn man in RAW fotografiert, kann man das im nachhinein evtl. kompensieren, bei JPEG ist es vorbei. Es ist in diesem Fall aber nicht wirklich tragisch, da es nur kleine Bereiche sind, und die sind halt weiß.

Von den Farben her (Weißabgleich) habe ich aber ein Problem: Ich kenne Glockenblumen eher satt blau, in deinem Fall sind sie mir zu hell und leicht "grünstichig". Das gilt auch für das Bokeh im Schattenbereich rechts (unten). [Ganz sicher bin ich mir bei der Farbbeurteilung aber nicht da ich zur Zeit keinen guten Monitor habe. Vielleicht sind die Farben ja o.k., und es liegt an mir.]

Ansonsten: Bildaufbau gefällt mir gut, insgesamt ein schönes "Glockenblumenbild" (sollte ich mit dem Farbstich doch richtig liegen, kannst du das leicht am Computer korrigieren!)

Schöne Grüße

Uli 

Profile picture for user Manfred Schmierl

Uli, erst einmal danke ich dir sehr für deinen Kommentar. Jetzt aus dem Bauch etwas dazu zu sagen, wäre nicht hilfreich.

Ich werde mir das Bild noch einmal genau ansehen. An einigen Stellen hast du mich allerdings bei einer möglichen "Sorglosigkeit" beim Fotografieren erwischt. Muss erst noch sehen. Mit RAW unzugehen habe ich noch nicht versucht, beschäftige mich augenblicklich mit dem manuellen Modus.

Mehr dazu später.

Danke dir.

Gruß. margrit

Profile picture for user margrit
Makronist

Hallo Uli hier bin ich noch einmal. Der "Weißabgleich", den ich auf "sonnig" eingestellt hatte( keine Farbkorrektur eingestellt,weil ich es gern so natürlich wie möglich mag), obwol es nur noch die letzten direkt einfallenden Strahlen waren, hatte mich nun doch verwirrt. Bin gleich noch einmal die Orginalfotos durchgegangen und auch nach draußen gespurtet: meine Glockenblume habe ich nahezu unbearbeitet gesendet, keine Farbveränderungen vorgenommen. Sie sind hellblau und auch der "Grünstich",den ich auch sehe, ist nicht von Hand geschaffen.

Werde demnächst aber mehr auf die Farben achten. Bin manchmal zu "sorglos".

Gruß. margrit

Profile picture for user UVO
Makronist

Hallo Margit,

ich wusste gar nicht, dass es hellblaue Glockenblumen gibt. Dann nehme ich meine Farb- "Kritik" wieder zurück. Ich benutze in normalen Outdoor-Situationen den automatischen Weißabgleich (AWB), da liegt man zu zu 90% richtig. Nur z.B. beim Stacken sollten alle Bilder dieselbe Farbtemperatur haben, da lege ich ihn dann manuell fest. Da ich eh alles in RAW mache, ist hinterher ein Feintuning auch kein Problem.

Viele Grüße und weiterhin sonniges Licht

Uli

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!